Uceris gegen Colitis ulcerosa von FDA freigegeben

Verdauung – Darmmedikamente – Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Santarus, Inc. verkündete, dass die U.S. Food and Drug Administration (FDA) UCERIS (Wirkstoff Budesonid) mit verlängerter Freigabe für die Einleitung der Remission genehmigt hat, um Patienten mit aktiver, leichter bis moderater Colitis ulcerosa zu behandeln.

Santarus erwartet, dass die Gesellschaft die Vermarktung von UCERIS im März 2013 beginnen kann.

Indikation von Uceris

Budesonid
Struktur Budesonid

UCERIS enthält Budesonid, ein Kortikosteroid in einer neuartigen oralen Tablettenform, die das proprietäre MMX ® Multimatrixsystem benutzt.

Ausdrücklich ist UCERIS indiziert zum Gebrauch für die Induktion der Remission der aktiven Krankheit, einer akuten Phase der Krankheit, die charakterisiert ist durch:

  • Durchfall,
  • Krämpfe,
  • Blutungen,
  • Erschöpfung,
  • Gewichtsverlust und
  • häufiger Stuhlgang.

 

UCERIS ist ein verschreibungspflichtiges Corticosteroid, das bei leichter bis moderater Colitis ulcerosa einmal täglich am Morgen mit oder ohne Nahrung für bis zu 8 Wochen eingenommen wird.

GEgenanzeigen von Budesonid

Nehmen Sie UCERIS nicht, wenn Sie gegen Budesonid oder einige der Inhaltsstoffe in UCERIS allergisch sind.
Bevor Sie UCERIS nehmen, fragen Sie Ihren Arzt, wenn Folgendes auf Sie zutrifft:

  • Leberprobleme oder
  • eine Operation ansteht oder
  • Windpocken oder Masern haben oder Jemandem mit Windpocken oder Masern in letzter Zeit nahe gewesen sind oder
  • Diabetes, Katarakte oder grünen Star in der Familie haben/hatten oder
  • hohen Blutdruck (Hypertonie) haben oder
  • eine geringere mineralische Dichte in den Beinen haben (Osteoporose) oder
  • Magengeschwüre oder andere derartige Gesundheitsprobleme haben oder
  • schwanger sind oder beabsichtigen, schwanger zu werden oder
  • zu stillen oder planen zu stillen.

Wechselwirkungen und Nebenwirkungen können dem Beipackzettel entnommen werden.

© arznei-news.de – Quelle: Biospace, 16.01.2013





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen dazu. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren