Giroctocogen-Fitelparvovec

Phase-1/2-Ergebnisse zeigen anhaltende Faktor-VIII-Aktivität während eines Jahres nach der Hämophilie-A-Gentherapie

07.12.2020 Sangamo hat aktualisierte Folgedaten aus der Phase-1/2-Alta-Studie zu Giroctocogen-Fitelparvovec (SB-525 bzw. PF-07055480), einer Gentherapie-Studie für Patienten mit schwerer Hämophilie A, veröffentlicht.

Alle fünf Patienten der Hochdosis-Kohorte mit 3 x 1013 vg/kg wurden mindestens ein Jahr nachbeobachtet und zeigten anhaltende Faktor VIII (FVIII) Aktivitätswerte, mit einer FVIII-Aktivität im Gruppenmedian von 56,9% und einem geometrischen Gruppenmittel der FVIII-Aktivität von 70,4% mittels chromogenem Assay von Woche 9 bis 52.

Die Steady-state-FVIII-Aktivität wurde bei allen Patienten der 3 x 1013 vg/kg-Kohorte innerhalb von 9 Wochen nach der Behandlung unter Giroctocogen-Fitelparvovec erreicht, ohne Blutungsvorfälle und ohne FVIII-Infusionen (über 3 Wochen nach der Infusion hinaus) innerhalb des ersten Jahres.

Sicherheit, Nebenwirkungen

Giroctocogen-Fitelparvovec wurde im Allgemeinen gut vertragen. Bei einem Patienten aus der 3 x 1013 vg/kg-Dosis-Kohorte trat ein behandlungsbedingtes schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis mit Hypotonie (Grad 3) und Fieber (Grad 2) mit Symptomen von Kopfschmerzen und Tachykardie auf, das sechs Stunden nach der Infusion von Giroctocogen-Fitelparvovec auftrat und innerhalb von 24 Stunden vollständig verschwand.

Bis zum Stichtag wurden keine weiteren behandlungsbezogenen schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse berichtet. Von den fünf Patienten in der 3 x 1013 vg/kg-Dosis-Kohorte erhielten vier Kortikosteroide gegen Leberenzymerhöhungen (Alanin-Aminotransferase, ALT).

Bei drei Patienten traten anschließend ALT-Erhöhungen auf, die auf Kortikosteroide ansprachen. Alle Episoden von ALT-Hebungen lösten sich mit oralen Kortikosteroiden vollständig auf, und zum Stichtag nahm keiner der Teilnehmer Kortikosteroide ein, und nach Woche 52 wurde keine Kortikosteroideinnahme mehr eingeleitet.
© arznei-news.de – Quellenangabe: Sangamo.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren