Hautinjektionen mit Hyaluronsäure: Auswirkungen auf Hautalterung

Implikationen für die kumulative und anhaltende klinische Verbesserung durch vernetzte Hyaluronsäure: Eine biochemische/mikroskopische In-vivo-Studie am Menschen

Hautinjektionen mit Hyaluronsäure: Auswirkungen auf Hautalterung

15.02.2024 Die chronische Exposition der menschlichen Haut gegenüber ultraviolettem Licht führt zu vorzeitiger Hautalterung, dem sogenannten Photoaging. Durch die Lichtalterung der Haut werden die Kollagenbündel vom Typ I, die sich in der Dermis unter der obersten Hautschicht befinden und der Haut Festigkeit und Halt geben, aufgebrochen. Dies führt zu Falten, Fragilität und einem Verlust an Stützkraft und Elastizität.

„Der beste Weg, eine Schädigung des Typ-I-Kollagens durch Sonnenlicht zu verhindern, ist das konsequente Tragen von Sonnenschutzmitteln, möglichst täglich und vor allem, wenn man sich im Freien aufhält“, sagt Dr. Frank Wang, William B. Taylor Endowed Professor of Clinical Dermatology an der U-M Medical School.

Vernetzte Hyaluronsäure

In einer neuen in der Fachzeitschrift Experimental Dermatology veröffentlichten Studie stellten Experten fest, dass die Injektion der beliebtesten Art von Dermalfüllern – vernetzte Hyaluronsäure – in lichtgealterte Haut die mit der Lichtalterung verbundenen Hautveränderungen rückgängig machen kann.

Diese Filler werden in der Regel in die Haut injiziert, um Linien und Falten zu reduzieren. Man geht davon aus, dass sie eine klinische Verbesserung bewirken, indem sie der Haut mehr Volumen verleihen. Forscher haben jedoch herausgefunden, dass vernetzte Hyaluronsäure auch die Produktion von neuem Typ-I-Kollagen in der Dermis anregt.

Der Filler wirkt rasch, da er die Kollagenproduktion innerhalb weniger Wochen nach der Injektion anregt, und ist lang anhaltend, denn er fördert die Ansammlung von mehr Kollagen im Laufe eines Jahres.

Diese Ergebnisse zeigen, wie der Filler das Erscheinungsbild der Haut kurzfristig verbessert – eine Kombination aus Raumauffüllung und Kollagen. Da neu gebildetes dermales Kollagen viele Jahre hält, geben die Ergebnisse auch Aufschluss darüber, wie der Filler eine langfristige klinische Verbesserung Monate oder sogar ein Jahr nach der Injektion fördern kann.

„Eine einzige Injektion von vernetztem Hyaluronsäure-Dermalfiller kann zu einer schnellen und lang anhaltenden Verbesserung der Haut führen, indem die Kollageneinlagerung stimuliert wird, und darüber hinaus können wiederholte Injektionen mehr Kollagen hinzufügen, was schließlich die Notwendigkeit einer erneuten Behandlung verringert“, so Wang.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Experimental Dermatology (2024). DOI: 10.1111/exd.14998

Weitere Infos / News zu diesem Thema:

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.