Gesundheitstipp: Hilfe gegen Lupus erythematodes

Gesundheitstipp: Hilfe gegen Lupus erythematodes

Das U.S. Department of Health and Human Services Office – Gesundheit der Frauen – schlägt vor, wie man sich helfen kann, Lupus zu kontrollieren:

  • Lernen Sie zu erkennen, wenn ein Schub kurz bevorsteht.
  • Ruhen Sie sich viel aus und versuchen Sie sich nicht zu sehr anzutreiben.
  • Versuchen Sie, Stress zu kontrollieren / vermeiden.
  • Setzen Sie sich weniger Sonnenlicht und Halogen oder Leuchtstofflampen aus.
  • Achten Sie darauf, Verletzungen oder Infektionen zu vermeiden.
  • Hören Sie nicht auf, Lupus-Medikamente einzunehmen, es sei denn, Ihr Arzt sagt es.
  • Machen Sie moderat Sport, aber holen Sie sich vorher das Einverständnis Ihres Arztes.
  • Reden Sie mit Ihren Arzt über andere Behandlungen oder Medikamente, die Sie brauchen, um zu sehen, ob etwas Bestimmtes einen Lupus-Schub auslöst.




Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren