Kognitive Beeinträchtigung durch Luftverschmutzung; NSAID könnten helfen

Kurzfristige Belastung durch Luftverschmutzung kann die geistige Leistungsfähigkeit beeinträchtigen; NSAID wie Aspirin könnten helfen

04.05.2021 Die Exposition gegenüber Luftverschmutzung, selbst über einen Zeitraum von nur wenigen Wochen, kann die geistige Leistungsfähigkeit (Kognition) beeinträchtigen laut einer Studie unter der Leitung von Forschern der Columbia University Mailman School of Public Health.

Diese negativen Auswirkungen wurden jedoch bei Personen, die nichtsteroidale Antirheumatika (NSAID) wie Aspirin einnahmen, vermindert. Die Studie ist eine der ersten, die kurzfristige Luftverschmutzungsexpositionen und die Verwendung von NSAID zur Abschwächung ihrer Auswirkungen untersucht. Die Ergebnisse wurden in der Zeitschrift Nature Aging veröffentlicht.

Beispiele für Ereignisse, die die Exposition eines Menschen gegenüber Luftverschmutzung kurzfristig erhöhen können, sind Waldbrände, Smog, Zigarettenrauch, Holzkohlegrills (also „Grillen“) und Staus im Straßenverkehr.

Die Forscher untersuchten die Beziehung zwischen der Exposition gegenüber Feinstaub (PM2,5) und schwarzem Kohlenstoff, einer Komponente von Feinstaub, und der kognitiven Leistung bei 954 älteren weißen Männern aus dem Großraum Boston, die an der Normative Aging Study teilnahmen.

Sie untersuchten auch, ob die Einnahme von NSAID wie Aspirin diese Zusammenhänge verändern könnte. Die kognitive Leistungsfähigkeit wurde mit den Skalen Global Cognitive Function (GCF) und Mini-Mental State Examination (MMSE) bewertet. Die Luftverschmutzungswerte wurden an einem Standort in Boston ermittelt.

Eine erhöhte durchschnittliche PM2,5-Belastung über 28 Tage war mit einer Verschlechterung der GCF- und MMSE-Werte verbunden. Männer, die NSAID einnahmen, wiesen weniger negative kurzfristige Auswirkungen der Luftverschmutzung auf die kognitive Gesundheit als Nicht-Nutzer, obwohl es keine direkten Zusammenhänge zwischen der kürzlichen Einnahme von NSAID und der kognitiven Leistung gab.

Die Forscher postulieren, dass NSAID, insbesondere Aspirin, die durch das Einatmen von Luftverschmutzung ausgelöste Neuroinflammation oder Veränderungen des Blutflusses zum Gehirn abmildern könnten.
© arznei-news.de – Quellenangabe: Nat Aging (2021). https://doi.org/10.1038/s43587-021-00060-4.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren