Opaganib (Yeliva)

Wirkstoff; Wirkweise

Opaganib (Markenname Yeliva), ein neuartiger Wirkstoff, ist ein patentrechtlich geschützter, first-in-class, oral verabreichter, selektiver Sphingosinkinase-2 (SK2)-Inhibitor mit krebsbekämpfenden, antiviralen und entzündungshemmenden Eigenschaften, der auf verschiedene onkologische, entzündliche und gastrointestinale Indikationen abzielt.

Durch die Hemmung von SK2 blockiert Opaganib die Synthese von Sphingosin-1-Phosphat (S1P), einem Lipid-Signalmolekül, das das Krebswachstum und pathologische Entzündungen fördert.

Durch die Hemmung von SK2 hemmt Opaganib potenziell den viralen Replikationskomplex und pathologische Entzündungen.

News

Anwendung; Einsatz

Opaganib erhielt von der US-Zulassungsbehörde FDA den Orphan-Drug-Status für die Behandlung von Cholangiokarzinom und wird derzeit in einer Phase-1/2a-Studie bei fortgeschrittenem Cholangiokarzinom und in einer Phase-2-Studie bei Prostatakrebs untersucht.

Opaganib wird auch für die Behandlung des Coronavirus (COVID-19) bei bestätigten COVID-19-Patienten in Israel untersucht.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).