Pacritinib

Pacritinib ist ein makrozyklischer Janus-Kinase-Inhibitor, der zur Behandlung von Myelofibrose entwickelt wurde. Es hemmt hauptsächlich Janus-Kinase 2 (JAK2).

Ergebnisse aus Ph-3-Studie zu fortgeschrittener Myelofibrose

30.08.2016 CTI BioPharma hat bekanntgegeben, dass eine Phase-3-Studie zu Pacritinib mit Hochrisiko-Patienten mit fortgeschrittener Myelofibrose einen der beiden primären Endpunkte erreicht hat.

pacritinibDie PERSIST-2-Studie zeigte eine statistisch signifikante Verbesserung bei der Milz-Volumenreduktion (SVR) unter Pacritinib im Vergleich mit der besten verfügbaren Therapie (BAT), einschließlich Ruxolitinib.

An der Studie nahmen 221 Patienten teil, die den primären Analysezeitpunkt in der 24. Woche erreichten – zum Zeitpunkt des verhängten klinischen Halts durch die US Food and Drug Administration im Februar dieses Jahres.

Die vorläufigen Ergebnisse zeigten eine statistisch signifikante Ansprechrate – gemessen mit einer Mindest-Milz-Volumenreduktion von 35% im Vergleich zu BAT, einschließlich Ruxolitinib.

Der andere primäre Endpunkt: eine Reduktion um mindestens 50% des Total Symptom Score, wurde nicht erfüllt.

CTI BioPharma plant zusätzliche Daten aus den laufenden Analysen von PERSIST-2 bei einer bevorstehenden wissenschaftlichen Sitzung zusammen mit Top-line-Ergebnissen zu präsentieren.
© arznei-news.de – Quelle: CTI BioPharma, August 2016



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)