Pegasys (Peginterferon α-2a)

Immunstimulantien

Peginterferon α-2a (Markenname Pegasys; ATC-Code ist L03AB11) und Peginterferon α-2b (Handelsname PegIntron; ATC-Code ist L03AB10) sind PEGylierte Arzneimittel und gehören zu den Interferonen. Bei der PEGylierung wird Polyethylenglycol (PEG) an den Wirkstoff gebunden, wodurch es zu einer Verlangsamung bei der Freisetzung der aktiven Substanz kommt.

Peginterferon α News:

  • 2013 Jan.: Die EMA empfiehlt eine Indikationserweiterung von Pegasys für CHC auf Kinder ab 5 Jahren (s.u.)
  • 2014 März: Der CHMP empfiehlt eine Indikationsausweitung von Pegasys bei Hepatitis C (s.u.)
  • 13.10.2017 CHMP-Empfehlung: Das Medikament soll künftig zur Behandlung von HBeAg-positiven CHB bei nicht-zirrhotischen Kindern und Jugendlichen ab 3 Jahren mit Nachweis der Virusreplikation und anhaltend erhöhter ALT-Spiegel im Serum eingesetzt werden können.

*Update: Empfehlung Indikationserweiterung (s.u.)* Roche hat bekanntgegeben, dass die EMA die Zulassung von Pegasys (Peginterferon alfa-2a) plus Ribavirin auf Kinder ab dem Alter von fünf Jahren erweitert hat.

Hepatitis-C-Virus Infektion

Die Europäische Arzneimittel-Agentur hat Pegasys erweitert auf die Behandlung von Kindern ab fünf Jahren mit chronischen HCV-Infektionen. Hepatitis-C-Virus positiv getestete Kinder und Jugendliche, die noch keine Behandlung erhielten, können nun mit Pegasys in Kombination mit Ribavirin behandelt werden.

Kinder werden am häufigsten durch ihre Mütter mit dem Hepatitis-C-Virus angesteckt. Es gibt etwa 65.000 Kinder in Europa mit chronischer Hepatitis-C-Virus Infektion. Etwa 80 % der infizierten Kinder entwickeln eine chronische Erkrankung, mit Spätfolgen wie Leberschäden, Leberkrebs und Leberinsuffizienz.

Wirksamkeit

Die Wirksamkeit des Medikaments wurde in einer Studie mit 114 Kindern im Alter zwischen fünf und 17 Jahren mit chronischer HCV-Infektion beurteilt. Dabei trat Pegasys in Kombination mit Ribavirin gegen eine Monotherapie mit Pegasys an. Unter Pegasys + Ribavirin reagierten 53% der Kinder, verglichen mit 21% der Kinder mit Pegasys Monotherapie.

Pegasys

Pegasys ist ein Peginterferon α-2a, eine Interferon-Modifikation. Interferon ist ein Körper-Protein, welches eine immunanregende, antivirale und antitumorale Wirkung hat

Pegasys ist bei Erwachsenen bereits zugelassen bei:

  • chronischer HCV-Infektion,
  • gleichzeitiger Infektion mit HIV und Hepatitis C und
  • chronischer Hepatitis B.

© arznei-news.de – Quelle: Roche, März 2013

*Update: Empfehlung Indikationserweiterung (s.u.)*

Der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Zulassungsbehörde (CHMP) empfiehlt eine Erweiterung der Indikation für Pegasys von Roche Registration Ltd.

Das Peginterferon α-2a Pegasys soll in Kombination mit anderen Arzneimitteln für die Behandlung von chronischer Hepatitis C (CHC) bei Patienten mit kompensierter Lebererkrankung eingesetzt werden können.

© arznei-news.de – Quelle: EMA, März 2014



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)