Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Pidilizumab

Pidilizumab (früher CT-011) ist ein monoklonaler Antikörper, der von Medivation für die Behandlung von Krebs und Infektionskrankheiten entwickelt wurde.

Diffuses intrinsisches Ponsgliom: Potentielle Wirkung bei Kindern

17.06.2016 Die Ergebnisse einer Phase I / II Studie zeigen, dass Pidilizumab potenziellen klinischen Nutzen bei pädiatrischen Patienten mit diffusem intrinsischen Ponsgliom (DIPG) demonstrierte.

Die Sondierungsstudie soll Sicherheit und Verträglichkeit des Medikaments beurteilen, sowie die wichtigsten klinischen Ergebnisse, wie ereignisfreies und Gesamtüberleben dokumentieren.

Die Daten stammen von neun pädiatrischen Patienten mit DIPG (Alter 3-19), die mit Pidilizumab nach Ende der Standard-Strahlentherapie behandelt wurden. Acht Patienten hatten mittlere Risikoeigenschaften, ein Patient hohe Risikoeigenschaften. Die berichteten Schätzungen zu mittlerem ereignisfreien und Gesamtüberleben betrugen 12 bzw. 15,6 Monate. Drei Patienten mit DIPG blieben progressionsfrei bis 16,3; 22 und 24 Monate nach der Diagnose, wobei ein Patient ein Teilansprechen zeigte.

Unerwünschte Ereignisse aller Klassen in mindestens einem Behandlungszyklus waren:

  • Neutropenie,
  • Müdigkeit,
  • Appetitlosigkeit,
  • Bluthochdruck,
  • Übelkeit und
  • Lymphopenie;

als Grad 3 unerwünschte Ereignisse wurden nur Neutropenie und Hypertonie berichtet. Die Studie nimmt weiterhin Patienten auf.
© arznei-news.de – Quelle: Medivation, Juni 2016





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert/verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Wir haben festgestellt, dass Sie einen Ad-Blocker aktiviert haben.

Bitte erwägen Sie, uns zu unterstützen, indem Sie Ihren Ad-Blocker deaktivieren, es hilft uns bei der Aufrechterhaltung dieser Website.

Es ist auch möglich uns mit einer kleinen Spende finanziell zu unterstützen, so dass wir auf Arznei-News die Werbung deaktivieren können. Mehr dazu hier.

Um den Inhalt zu sehen, deaktivieren Sie bitte den Adblocker und aktualisieren Sie die Seite.