Epacadostat

Schwarzer Hautkrebs: Phase III Studie ECHO-301 gestartet

23.06.2016 Die Phase-III-Studie zur Evaluierung des IDO1-Inhibitors Epacadostat in Kombination mit Keytruda (Pembrolizumab) als Erstlinientherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasierendem Melanom ist gestartet.

Wirkstoff

Epacadostat ist ein First-in-Class, hochwirksamer und selektiver oral zu verabreichender Hemmer des IDO1-Enzyms, der Tumor-assoziierte Immunsuppression umkehrt und wirksame Anti-Tumor-Immunreaktionen auslöst.

In einarmigen Proof-of-Concept-Studien (Machbarkeitsstudien) hat sich die Kombination aus Epacadostat und Immun-Checkpoint-Inhibitoren bei Patienten mit inoperablem oder metastasierendem Melanom zielführend gezeigt. In diesen Studien verbesserte der IDO1-Enzym-Hemmer zusammen mit dem PD-1-Hemmer Pembrolizumab die Ansprechraten verglichen mit Immun-Checkpoint-Inhibitoren allein.

ECHO-301

ECHO-301 ist eine randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte Phase-III-Studie, die Pembrolizumab in Kombination mit Epacadostat oder Placebo bei Patienten mit inoperablem oder metastasierendem Melanom evaluiert.

Die Studie randomisiert 600 Patienten 1:1 nach PD-L1-Expression (positiv vs. negativ / unbestimmt) und BRAF-Mutationsstatus (Patienten mit BRAF-Mutation, die vorher eine auf BRAF abzielende Behandlung erhalten haben oder Patienten mit BRAF-Mutation ohne vorherige BRAF-Behandlung und BRAF-Wildtyp).

Die beiden primären Endpunkte der Studie sind das progressionsfreie Überleben und das Gesamtüberleben. Sekundäre Endpunkte umfassen objektive Ansprechrate, Sicherheit und Verträglichkeit.
© arznei-news.de – Quelle: Incyte, Juni 2016



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)