Pimavanserin (Nuplazid) bei Alzheimer

Linderung von Psychosen bei Alzheimer, ohne verheerende Nebenwirkungen

14.02.2018 Eine in Lancet Neurology veröffentlichte Studie der Exeter Medical School hat gezeigt, dass Pimavanserin (Handelsname ist Nuplazid) die Symptome der Psychose bei Menschen mit Alzheimer Krankheit signifikant ohne die verheerenden Nebenwirkungen der derzeit verwendeten Antipsychotika verbessert.

Die Studie stellte einen noch größeren Nutzen bei denjenigen mit den schwersten psychotischen Symptomen fest.

Die Befunde stammen aus einer doppelblinden placebokontrollierten explorativen Studie, die die Wirksamkeit und Sicherheit von Pimavanserin bei 181 Patienten mit Alzheimer-Psychose untersuchen sollte. 90 von ihnen erhielten Pimavanserin und 90 erhielten ein Placebo. Sicherheit und Wirksamkeit bei der Verringerung psychotischer Symptome bei Demenz werden derzeit in einer größeren klinischen Studie in den USA untersucht.

Die Ergebnisse bauen auf früheren Forschungen auf, die gezeigt haben, dass Pimavanserin bei Menschen mit Demenz im Zusammenhang mit der Parkinson-Krankheit wirksam ist.

Nuplazid ist in den USA von der Food and Drug Administration (FDA) für diesen Zweck zugelassen, aber noch nicht bei der Europäischen Arzneimittelagentur (European Medicines Agency) zur Zulassung eingereicht worden.

Zuvor sagte die Alzheimer-Gesellschaft, es sei “zwingend” notwendig, dass es das europäische Zulassungsverfahren für Parkinson-Demenz durchläuft.

Pimavanserin wird derzeit in einer Phase-III-Studie in den USA untersucht, um die Sicherheit in einer breiteren Zielgruppe zu beurteilen und zu prüfen, ob es bei einigen der häufigsten Formen der Demenz einen Rückfall psychotischer Symptome verhindern kann.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Exeter Universität; Lancet Neurology – DOI: https://doi.org/10.1016/S1474-4422(18)30039-5; Feb. 2018



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de freigegeben.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)