Alzheimer: Methylphenidat gegen Apathie wirksam?

Methylphenidat zur Behandlung der Apathie bei Alzheimer-Erkrankung 16.12.2021 Bis heute gibt es keine in Europa zugelassene, ursächliche Therapie für die Alzheimer-Demenz. Umso bedeutsamer ist die Behandlung begleitender Symptome. Hier steht besonders die relativ häufige Apathie im Fokus, die eine therapeutische Mitarbeit der Betroffenen erschwert und das Mortalitätsrisiko sowie die Belastung der Pflegenden deutlich erhöhen kann. … Weiterlesen

Sildenafil (Viagra) als Medikament gegen Alzheimer-Krankheit?

Studie zeigt Zusammenhang zwischen Einnahme von Sildenafil und Auftreten von Alzheimer-Krankheit 06.12.2021 Eine neue Studie unter Leitung der Cleveland Clinic hat Sildenafil – ein für erektile Dysfunktion (Viagra) und Lungenhochdruck (Revatio) – als vielversprechenden Arzneimittelkandidaten zur Vorbeugung und Behandlung der Alzheimer-Krankheit identifiziert. Laut den in Nature Aging veröffentlichten Ergebnissen hat das Forscherteam unter der Leitung … Weiterlesen

Verlangsamt Losartan das Fortschreiten von Alzheimer?

Das häufig eingesetzte Blutdruckmedikament Losartan verlangsamt nicht das Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit im fortgeschrittenen Stadium 15.11.2021 Neue Forschungsarbeiten unter der Leitung der Universität Bristol haben gezeigt, dass das Medikament Losartan, das normalerweise zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) eingesetzt wird, das Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit (AD) bei Menschen mit leichter bis mittelschwerer Erkrankung nach 12 Monaten Behandlung nicht … Weiterlesen

Alzheimer-Krankheit: Levetiracetam verbessert kognitive Funktionen

Wirkung von Levetiracetam auf die Kognition bei Patienten mit Alzheimer-Krankheit mit und ohne epileptiforme Aktivität 28.09.2021 Ein preiswertes Medikament gegen Krampfanfälle (Levetiracetam; Handelsname u.a. Keppra) verbessert deutlich das Lernen und das Gedächtnis sowie andere kognitive Funktionen bei Alzheimer-Patienten, die epileptische Aktivität in ihrem Gehirn aufweisen. Dies geht aus einer in JAMA Neurology veröffentlichten Studie hervor. … Weiterlesen

Alzheimer: Donepezil verbessert Mitochondrienfunktion in Muskeln

Alzheimer-Medikament Donepezil kann zur Aufrechterhaltung der Mitochondrienfunktion in den Muskeln beitragen und gleichzeitig den kognitiven Abbau verlangsamen 28.09.2021 Das bei der Alzheimer-Krankheit eingesetzte Medikament Donepezil kann Menschen im Anfangsstadium der Krankheit helfen, die Funktion der Mitochondrien in ihren Muskeln aufrechtzuerhalten und gleichzeitig den kognitiven Verfall zu verlangsamen. Die erste Studie dieser Art wurde in der … Weiterlesen

Diabetes u. Alzheimer-Demenz: DPP-4-Hemmer könnten schützen

Geringe Amyloid-Belastung und günstige kognitive Ergebnisse bei Verwendung von DPP-4-Hemmern bei kognitiver Beeinträchtigung durch Alzheimer-Krankheit und Diabetes 13.08.2021 Bei Patienten mit kognitiver Beeinträchtigung im Zusammenhang mit der Alzheimer-Krankheit (ADCI) und Diabetes ist die Einnahme von Dipeptidylpeptidase-4-Inhibitoren (DPP-4-Hemmer) mit einer geringen Amyloidbelastung und günstigen kognitiven Ergebnissen verbunden. Dies geht aus einer in Neurology veröffentlichten Studie hervor. … Weiterlesen

Alzheimer: Donanemab verlangsamt kognitiven Abbau

Neue Donanemab-Daten zeigen Zusammenhang zwischen der Verringerung der Amyloid-Plaque und der Verlangsamung des kognitiven Abbaus 30.07.2021 Eli Lilly and Company hat auf der Alzheimer’s Association International Conference© (AAIC© 2021) zwei neue explorative Analysen von Daten aus der Phase-2-Studie TRAILBLAZER-ALZ vorgestellt. In der ersten Analyse wurde festgestellt, dass eine stärkere Veränderung der Amyloid-Plaques nach der Behandlung … Weiterlesen

Riluzol gegen Alzheimer-Krankheit

Medikament zur Verlangsamung von ALS könnte auch für Menschen mit Alzheimer von Nutzen sein 29.07.2021 Riluzol, ein Medikament, das seit mehr als 20 Jahren zur Verlangsamung des Fortschreitens der ALS (Lou-Gehrig-Krankheit) eingesetzt wird, hat in einer Phase-2-Pilotstudie gezeigt, dass es den Abbau des Hirnstoffwechsels verlangsamt und sich im Vergleich zu Placebo positiv auf die kognitive … Weiterlesen

Lecanemab bei Alzheimer: FDA Breakthrough-Therapie-Status

US-FDA Breakthough-Therapie-Status für Lecanemab zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit 24.06.2021 Eisai Co und Biogen berichten, dass die US-amerikanische Gesundheitsbehörde (FDA) Lecanemab (BAN2401), einem in der Erprobung befindlichen Anti-Amyloid-Beta (Aβ)-Protofibrillen-Antikörper zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit (AD), den Status „Breakthough Therapy“ erteilt hat. Proof-of-Concept-Studie 201 Der FDA-Status „Breakthrough Therapy“ für Lecanemab basiert auf den kürzlich veröffentlichten Ergebnissen einer klinischen … Weiterlesen

US-FDA: Zulassung für Alzheimer-Medikament Aduhelm

Alzheimer-Krankheit: FDA genehmigt Aducanumab (Aduhelm) im beschleunigten Zulassungsverfahren 07.06.2021 Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat Aduhelm (Wirkstoff ist Aducanumab) zur Behandlung von Alzheimer im Rahmen des beschleunigten Zulassungsverfahrens genehmigt (das beschleunigte Zulassungsverfahren kann bei Medikamenten zur Behandlung einer schweren oder lebensbedrohlichen Krankheit zum Einsatz kommen, wenn sie einen bedeutenden therapeutischen Nutzen gegenüber bestehenden Behandlungen bietet. Aduhelm ist … Weiterlesen