Proteasehemmer, Proteaseinhibitoren

Protease-Inhibitoren (bzw. Hemmer) sind eine Klasse von antiviralen Medikamenten, die zur Behandlung von HIV/AIDS und Hepatitis C eingesetzt werden. Proteaseinhibitoren verhindern die Virusreplikation durch selektive Bindung an virale Proteasen (z.B. HIV-1-Protease) und blockieren die proteolytische Spaltung von Proteinvorläufern, die für die Produktion von infektiösen Viruspartikeln notwendig sind.

Liste der Protease-Hemmer

Liste der Proteasehemmer, die in der Entwicklung stecken oder in der klinischen Praxis eingesetzt werden oder wurden:



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)