Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Relugolix (Orgovyx) Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Relugolix (Orgovyx)

Nadi sagte am 25.08.2022:
Ich habe Relugolix 120mg vom 7.12.2021 bis 7.7.2022 eingenommen und gut vertragen, Nebenwirkung: seltene erträgliche Hitzewallungen, Muskelverlust, Abgeschlagenheit in Abständen.
Seit dem Absetzen des Medikamentes geht es mir von Tag zu Tag besser. Mein Arzt empfahl mir den ersten PSA Labortest drei Monate nach der letzen Einnahme, also am 7.10.2022 zu machen.
Mir geht’s von Tag zu besser, arbeite an meinen Muskeln und genieße das Leben.

Sega sagte am 20.02.2023:
Erfahrungsbericht zu Relugolix (Orgovyx) bei Prostatakrebs: Nach drei Herzoperationen und einer PET-Untersuchung wegen Prostatakrebs habe ich Leuprorelin nicht genommen, weil das QT-Herzrisiko bei Leuprorelin größer ist, und mich für Orgovyx entschieden. So weit, so gut; nach 4 Monaten war der PSA-Wert von 17 auf 1,2 gesunken und T war fast nicht mehr nachweisbar. Nicht glücklich darüber; aber das ist das Ziel. Ich kann die Nebenwirkungen nicht ganz auseinanderhalten, aber Schweißausbrüche und Hitzewallungen sind wahrscheinlich eine Folge des Libidoverlusts und nicht des Medikaments als solches. Ich hoffe, diese Informationen helfen ein wenig. Ich nehme weiterhin Orgovyx und vermeide eine Bestrahlung und/oder Operation, obwohl der Prostatakrebs lokalisiert ist.

Steven am 22.07.2023:
Habe Orgovyx wegen Prostatakrebs verschrieben bekommen. Nach einiger Zeit habe ich extreme Müdigkeit/Schwäche bekommen, und das obwohl ich mein ganzes Leben lang sehr aktiv gewesen bin. Sehr besorgniserregend.

Weitere Erfahrungsberichte zu diesem Medikament sind etwas weiter unten zu finden.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Beiträge zu “Relugolix (Orgovyx) Erfahrungen, Erfahrungsberichte”

  1. Ich hatte Nebenwirkungen in Form von Herzschmerzen, nervlichen Zusammenbrüchen, ich hatte Angst davor. Nach 4 Tagen Relugolix musste ich aufhören um meinen Job zu behalten, aber ich wäre fast in die Notaufnahme gegangen – der Herzschmerz war NICHT an der Oberfläche der Brust, sondern der Muskel-Skelett-Schmerz (ich hatte schon einen BYPASS), ich kenne den Unterschied.

  2. Muskelschmerzen im Rücken; BWS Syndrom mit Atembeschwerden.
    Manchmal Hitzewallungen aber erträglich.

  3. Ich bin von Bicalutamid auf Relugolix umgestiegen, ab 2022 und bis 2023. Die Nebenwirkungen waren minimal, mit gelegentlichen Hitzewallungen und Zeiten, in denen ich mich schwach und müde fühlte. Seit heute fühle ich mich recht gut. Wir verfolgen meine PSA- und Testosteronwerte.

  4. ist es sinnvoll nach einer Prostatatotaloperation bei einem PSA-Wert von 0,15 Relugolix einzusetzen.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert/verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.