Restless-Legs-Syndrom Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Restless-Legs-Syndrom


Anonymous sagte am 15.05.2020:
Ich habe seit ca. 12 Jahren steigende Brennessel-Schmerzen in den Fußsohlen nachts und wache ca. alle 2-3 h auf. Trinke dann mehrere Becher Milch, das kann helfen. Die Ärzte sind hilflos, z.Z. nehme ich jeden Abend seit 4Wochen Gabapentin 400mg Hartkapseln mit teilweisen Erfolg, habe Bedenken wegen Nebenwirkungen.Bin 83 Jahre. Können Sie mir was empfehlen?
MfG
Manfred L

Potzappel sagte am 14.06.2020:
Sehr schweres Restless-Legs-Syndrom seit 20 Jahren Ropinirol 6mg. Gesteigert innerhalb dieses des Zeitraumes. Extreme Fatigue. Extreme Übelkeit. Gewichtszzunahme stetig. Lebensqualität durch Nebenwirkungen extrem eingeschränkt. Aber das RLS ist viel viel schlimmer. Dazu schwerste Depression. Wegen Wechselwirkungen traut sich kein Arzt mehr an zusätzliche Medikamente. Ich wünschte mir mehr Forschung bezüglich RLS, habe jedoch den Eindruck, daß andere Krankheiten (Kopfschmerzen etc) für die Pharmaindustrie einfach lukrativer sind, da die Masse das Geld bringt…RLS ist für Betroffene die Hölle.


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Thema.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren