Richtige Ernährung kann Lebenserwartung verlängern

Studie untersuchte die Auswirkungen der Ernährung auf die Lebenserwartung: Gemüse verlängert, Fleisch verkürzt die Lebenserwartung

17.02.2022 Wenn Sie auf die typische westliche Ernährung verzichten, können Sie Ihre Lebenserwartung um ein Jahrzehnt oder mehr steigern. Dies geht aus einer in PLOS Medicine veröffentlichten Studie hervor.

Die Studie

Dr. Lars T. Fadnes von der Universität Bergen in Norwegen und seine Kollegen untersuchten anhand der Methodik der „life table“ (Sterbetafel) und basierend auf Metaanalysen und der Global Burden of Disease Studie (2019), um abzuschätzen, wie sich die Lebenserwartung bei einer nachhaltigen Veränderung des Verzehrs von Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, raffiniertem Getreide, Nüssen, Hülsenfrüchten, Fisch, Eiern, Milch/Milchprodukten, rotem Fleisch, verarbeitetem Fleisch und zuckergesüßten Getränken verändert.

Lebenserwartung um gut 10 Jahre verlängern

Die Forscher fanden heraus, dass eine nachhaltige Umstellung von einer typisch westlichen Ernährung auf die optimale Ernährung ab einem Alter von 20 Jahren die Lebenserwartung von Frauen und Männern bspw. in den USA schätzungsweise um mehr als ein Jahrzehnt erhöht.

Eine Umstellung von einer typischen Ernährung auf die optimale Ernährung im Alter von 60 Jahren würde die Lebenserwartung bei Frauen um schätzungsweise 8,0 Jahre und bei Männern um 8,8 Jahre erhöhen, während 80-Jährige etwa 3,4 Jahre gewinnen könnten.

Die Annahme einer Machbarkeitsdiät (ein Mittelwert zwischen einer optimalen und einer typischen westlichen Ernährung) gegenüber einer typischen Ernährung würde die Lebenserwartung bei 20-jährigen US-Frauen um schätzungsweise 6,2 Jahre und bei US-Männern um 7,3 Jahre erhöhen.

Aufschlüsselung nach Gemüse, Vollkornprodukten, Nüssen, Fleisch

Eine nachhaltige Umstellung von einer typischen westlichen Ernährung auf die optimale Ernährung ab einem Alter von 20 Jahren würde die LE bei Frauen aus den Vereinigten Staaten (10,7 Jahre) und Männern (13,0 Jahre) um mehr als ein Jahrzehnt erhöhen.

Die größten Gewinne (Jahre) bei der Lebenserwartung würden durch den Verzehr von

  • mehr Gemüse (Frauen: 2,2 Jahre; Männer: 2,5 Jahre),
  • Vollkornprodukten (Frauen: 2,0; Männer: 2,3) und
  • Nüssen (Frauen: 1,7; Männer: 2,0), und
  • weniger rotes Fleisch (Frauen: 1,6; Männer: 1,9) und
  • verarbeitetes Fleisch (Frauen: 1,6; Männer: 1,9) erreicht.

Weniger Fleisch, mehr Gemüse verlängert Lebenserwartung

Der größte Zuwachs an Lebenserwartung würde sich also aus dem Verzehr von mehr Gemüse, Vollkornprodukten und Nüssen und weniger rotem Fleisch und verarbeiteten Fleischwaren ergeben.

© arznei-news.de – Quellenangabe: PLOS Medicine – doi.org/10.1371/journal.pmed.1003889





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).