Salvecin

Pneumonie: Humaner monoklonaler Antikörper erfolgreich in Studie

10.01.2017 Das biopharmazeutische Unternehmen Aridis berichtet über positive klinische Ergebnisse aus seiner Phase 1 / 2a-Studie zu Salvecin (AR-301), wobei der vollständig humane monoklonale Antikörper gegen Staphylococcus aureus alpha-Toxin als adjunktive Therapie in Kombination mit Antibiotika bei klinikbedingter Lungenentzündung und beatmungsassoziierter Pneumonie zum Einsatz kam.

Sicherheit und Wirksamkeit

Die doppelblinde, Placebo-kontrollierte Studie erreichte ihren primären Endpunkt der Sicherheit. Aridis bereitet sich 2017 auf klinische Langzeitstudien mit AR-301 vor.

Aridis erwartet, dass ihr Antikörper von HAP- und VAP-Patienten in allen Dosisstufen sicher und gut vertragen wird. Explorative Analysen der Wirksamkeit sind derzeit im Gange.

AR-301 (Salvecin) ist ein vollständig humaner monoklonaler IgG1-Antikörper, der spezifisch auf S. aureus alpha-Toxin abzielt und Wirtszellen vor Zerstörung schützt. Es wurde bei der Anwendung von Aridis MabIgX-Technologie zum Screening von menschlichen B-Zellen von rekonvaleszierenden Pneumonie-Patienten entdeckt.

Staphylococcus aureus

S.aureus ist ein grampositives Bakterium und gehört zu den häufigsten Erregern bakterieller Pneumonien in Intensivstationen (ICU) und anderer krankenhausassoziierter Infektionen. S. aureus ist auch ein häufiges Pathogen bei anderen Infektionen einschließlich Haut- und Weichgewebe-Infektion, Post-Chirurgie-Infektion, Endokarditis, Bakteriämie, Sepsis und toxisches Schock-Syndrom.

Der Wirkmechanismus von Salvecin ist unabhängig vom Antibiotika-Resistenzprofil von S. aureus und ist daher gegen arzneimittelresistente Stämme einschließlich MRSA (Methicillin-resistenter S. aureus) wirksam, schreibt das Unternehmen.
© arznei-news.de – Quelle: Aridis, Jan. 2017



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)