Secukinumab (Cosentyx) – Psoriasis palmoplantaris

Einsatz bei Psoriasis, Psoriasis-Arthritis, Plaque-Psoriasis, Morbus Bechterew / Spondylitis ankylosans, Kopfhautpsoriasis

Wirksam bei Schuppenflechte an Nägeln, Händen und Füßen

01.12.2017 Novartis berichtet, dass Cosentyx (Wirkstoff Secukinumab) das erste biologische Präparat ist, das eine langfristige Wirksamkeit bei Nagel- und palmoplantarer Psoriasis (also Schuppenflechte an Händen und Füßen) zeigt, die bis zu 90 Prozent der Psoriasis-Patienten betreffen kann.

Die Erkrankung betrifft die Handflächen der Hände und die Fußsohlen (kann aber auch die oberen Flächen betreffen) und kann die Lebensqualität durch eingeschränkte Mobilität, Funktionsbeeinträchtigung und körperliche Beschwerden erheblich beeinträchtigen.

Secukinumab zielt spezifisch auf und hemmt IL-17A, das an der Entwicklung und dem Fortschreiten der Psoriasis beteiligt ist, und es ist der erste und einzige vollständig humane IL-17A-Inhibitor, der nach Angaben des Arzneimittelherstellers nachhaltige Hautclearance-Raten nach fünf Jahren bei Psoriasis zeigt.

Nun hat die Firma auch Daten zur Verfügung gestellt, die zeigen, dass das Medikament nachhaltige Verbesserungen bei Nagelpsoriasis und Psoriasis palmoplantaris bis zu 2,5 Jahren ermöglicht.

In der GESTURE-Studie erreichten 59 Prozent und 53 Prozent der Psoriasis-palmoplantaris-Patienten, die Cosentyx 300mg bzw. 150mg erhielten, klare oder fast klare Handflächen und Fußsohlen nach 2,5 Jahren.

In der TRANSFIGURE-Studie zeigten Patienten mit Nagelpsoriasis, die mit den gleichen Dosen behandelt wurden, eine deutliche Verbesserung des NAPSI (Nail Psoriasis Severity Index) gegenüber dem Ausgangswert von -73 Prozent bzw. -63 Prozent.

Patienten mit Nagel- und palmoplantarer Psoriasis benötigen wirksame Behandlungsoptionen, um die signifikanten Auswirkungen dieser Erkrankungen auf ihr tägliches Leben anzugehen, sagte Eric Hughes, Leiter der globalen Entwicklungseinheit Immunologie & Dermatologie bei Novartis.
© arznei-news.de – Quelle: Novartis, Dez. 2017

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte / Kommentare.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.