Sisunatovir

Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) Infektion: FDA vergibt Fast Track für Sisunatovir

05.08.2020 ReViral Ltd. hat bekanntgegeben, dass die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) Sisunatovir für die Behandlung von Patienten mit schwerer RSV-Infektion den Fast-Track-Status (Zulassungsschnellverfahren) zuerkannt hat.

Sisunatovir ist der am weitesten fortgeschrittene Produktkandidat des Unternehmens. Vor kurzem wurden zwei internationale, multizentrische klinische Studien der Phase 2 an pädiatrischen und erwachsenen Hochrisiko-Patientenpopulationen gestartet.

Sisunatovir ist ein oral verabreichter Fusionshemmer, der die RSV-Replikation durch Hemmung der RSV-F-vermittelten Fusion von RSV mit der Wirtszelle blockieren soll.

Präklinische Tests zeigten, dass Sisunatovir ein ausgezeichnetes Toxizitätsprofil mit einem attraktiven therapeutischen Index aufweist. In klinischen Studien der Phase 1 zeigte Sisunatovir eine ausgezeichnete Exposition, ohne dass schwerwiegende unerwünschte Ereignisse berichtet wurden.

Im Jahr 2018 wurde über Ergebnisse einer Phase-2a-Challenge-Studie mit gesunden erwachsenen Freiwilligen berichtet, in der Sisunatovir eine statistisch signifikante Verringerung der Viruslast und der klinischen Symptome bewirkte.
© arznei-news.de – Quellenangabe: ReViral Ltd..

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Wie Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren oder für Arznei-News eine Ausnahme machen, können Sie übers Internet erfahren oder z.B. hier:

https://www.ionos.de/digitalguide/websites/web-entwicklung/adblocker-deaktivieren/

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.