Symkevi Nebenwirkungen

Zu den News und Infos von: Symkevi

Wie alle Arzneimittel kann auch Symkevi Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Anzeichen für mögliche Leberprobleme

Erhöhte Leberenzymwerte im Blut sind bei Patienten mit CF sehr verbreitet. Die folgenden Symptome können auf mögliche Leberprobleme hinweisen:

• Schmerzen oder Beschwerden im rechten Oberbauch
• Gelbfärbung der Haut oder des Augenweißes
• Appetitlosigkeit
• Übelkeit oder Erbrechen
• Dunkler Urin
Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn eines dieser Symptome bei Ihnen auftritt.

Nebenwirkungen, die bei Symkevi in Kombination mit Ivacaftor beobachtet wurden:

Sehr häufige Nebenwirkungen
(können mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen)

• Kopfschmerzen
• Infektion der oberen Atemwege (Erkältung)

Häufige Nebenwirkungen
(können bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen)

• Übelkeit
• Verstopfte Nase (verstopfte Nasennebenhöhlen)
• Schwindel

Nebenwirkungen, die unter Ivacaftor beobachtet wurden:

Sehr häufige Nebenwirkungen

• Infektion der oberen Atemwege (Schnupfen), einschließlich Halsschmerzen und verstopfte Nase
• Kopfschmerzen
• Schwindel
• Bauchschmerzen
• Durchfall
• Anstieg der Leberenzyme im Blut
• Hautausschlag • Veränderungen der Art der im Schleim vorkommenden Bakterien

Häufige Nebenwirkungen

• Laufende Nase
• Ohrschmerzen, Beschwerden im Ohr
• Ohrgeräusche
• Rötung im Inneren des Ohres
• Innenohrerkrankung (Schwindelgefühl oder Drehschwindel)
• Verstopfte Nasennebenhöhlen
• Rötung des Rachens
• Gutartige Knoten in der Brust

Gelegentliche Nebenwirkungen
(können bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen)

• Verstopfte Ohren
• Entzündung der Brustdrüse
• Vergrößerung der Brust
• Veränderungen der Brustwarzen, schmerzende Brustwarzen

Zusätzliche Nebenwirkungen bei Kindern und Jugendlichen
Die bei Kindern und Jugendlichen beobachteten Nebenwirkungen sind ähnlich wie die bei
Erwachsenen.
Arznei-News.de – Quelle: Europäische Kommission – EPAR – 07. November 2018



Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)