Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Therapietreue bei Medikamenten gegen Übergewicht

1/3 der Patienten nimmt auch nach 6 Monaten noch Medikamente gegen Fettleibigkeit ein; Semaglutid mit höchster Persistenz nach 1 Jahr

Therapietreue bei Medikamenten gegen Übergewicht

06.01.2024 Laut einer online in der Fachzeitschrift Obesity veröffentlichten Studie variiert die Dauer der Einnahme von Medikamenten gegen Fettleibigkeit (AOM) je nach Medikament und sechsmonatigem Gewichtsverlust.

Dr. Hamlet Gasoyan von der Cleveland Clinic und Kollegen untersuchten den prozentualen Anteil der Patienten mit einer anfänglichen Behandlung mit Medikamenten gegen Fettleibigkeit, die nach drei, sechs und 12 Monaten weiter damit behandelt wurden, und charakterisierten Faktoren, die mit der Persistenz bzw. Therapietreue nach 12 Monaten in Verbindung stehen. Die Analyse umfasste 1.911 Patienten (mittlerer Ausgangs-Body-Mass-Index von 38 kg/m2), die zwischen 2015 und 2022 in einem großen Gesundheitssystem ein erstmaliges Rezept für ein Medikament gegen Übergewicht erhalten hatten.

  • Die Forscher stellten fest, dass bei 44 Prozent der Patienten nach drei Monaten, bei 33 Prozent nach sechs Monaten und bei 19 Prozent nach 12 Monaten weiterhin Medikamente gegen Adipositas eingenommen wurden.
  • Die höchste Ein-Jahres-Persistenz bei dieser Medikamenteneinnahme war bei Patienten zu verzeichnen, die Semaglutid erhielten (40 Prozent; bereinigtes Odds Ratio [aOR]: 4,26; 95 Prozent Konfidenzintervall [KI]: 3,04 bis 6,05) im Vergleich zu Phentermin-Topiramat, während Naltrexon-Bupropion (aOR: 0,68; 95 Prozent KI: 0,46 bis 1,00) im Vergleich zu Phentermin-Topiramat tendenziell ein niedrigeres OR aufwies.
  • Bei den Patienten mit einer sechsmonatigen Persistenz war jede 1-prozentige Zunahme des Gewichtsverlusts nach sechs Monaten mit einer 6-prozentigen Erhöhung der Wahrscheinlichkeit einer Persistenz nach einem Jahr verbunden (aOR: 1,06; 95 Prozent KI: 1,03 bis 1,09).

„Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass, obwohl die Persistenz im späteren Stadium der Einnahme von Medikamenten gegen Adipositas ist, Patienten, die wirksamere Medikamente erhalten und die mittelfristig einen größeren Gewichtsverlust erleben, eine höhere Wahrscheinlichkeit für eine Persistenz im späteren Stadium haben“, schreiben die Autoren.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Obesity – https://doi.org/10.1002/oby.23952

Weitere Infos / News zu diesem Thema:





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert/verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.