Tilidin

Tilidin ist ein Schmerzmedikament, das meist fix mit Naloxon im Handel erhältlich ist. Tilidin gehört zu den Opioiden und wird zur Behandlung starker Schmerzen eingesetzt. Naloxon wird verwendet, um mögliche Überdosierungen des Tilidins zu verhindern.

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu Tilidin

Tilidin (als auch in Kombination mit Naloxon) kann eine Vielzahl von Nebenwirkungen haben, darunter: Übelkeit, Erbrechen, Mundtrockenheit, Verstopfung, Kopfschmerzen, Schwindel, Schläfrigkeit, Benommenheit, verlangsamte Reaktionszeit, Schwerhörigkeit oder Taubheit, Verwirrtheit, Halluzinationen, Angstzustände, Depressionen, Herzklopfen, niedriger Blutdruck, Atemprobleme und allergische Reaktionen wie Hautausschläge und Juckreiz. Es ist wichtig zu beachten, dass nicht jeder diese Nebenwirkungen erfährt und dass die Häufigkeit und Schwere der Nebenwirkungen von einer Person zur anderen unterschiedlich sein kann. Wenn Sie sich ungewöhnlich fühlen oder irgendwelche ungewöhnlichen Symptome haben, während Sie Tilidin einnehmen, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.