Tiotropium (Spiriva Respimat)

SPIRIVA RESPIMAT mit dem Wirkstoff Tiotropium ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) oder Asthma. Als Nachfolger wurde Spiolto Respimat auf den Markt gebracht.

Wirksam, unabhängig vom Allergie-Subtyp

09.03.2016 Neue Post-hoc-Analysen zeigen, dass Boehringer Ingelheims Spiriva Respimat (aktive Substanz ist Tiotropium), zusätzlich zu anderen Asthma-Erhaltungstherapien verabreicht, Lungenfunktion und Asthma-Symptome verbessert, wobei Asthma-Exazerbationen unabhängig vom Subtyp des allergischen Asthmas des Patienten reduziert wurden.

tiotropiumDie Analysen untersuchten Sicherheit und Wirksamkeit der Hinzugabe von Spiriva Respimat zu anderen Erhaltungstherapien im Vergleich zu Placebo über das breite Spektrum von Asthma-Patienten, unabhängig vom Ausmaß des allergischen (Immunoglobulin E oder IgE) und entzündlichen (eosinophilen) Niveaus.

Laut der Analyse verbessert die Zugabe von Tiotropium signifikant die Lungenfunktion. Ebenfalls konnten Asthma-Symptome besser kontrolliert werden (ACQ-7) und das Risiko für eine Verschlechterung des Asthmas und Exazerbationen verringert werden.

Die Post-hoc-Analysen basieren auf Daten aus den beiden PrimoTinA-Asthma und zwei MezzoTinA-Asthma Studien, die Teil des groß angelegten klinischen Studienprogramms UniTinA-Asthma sind. Sicherheit und Verträglichkeit von Spiriva Respimat in jeder Studie und Behandlungsgruppe waren vergleichbar mit Placebo in der gesamten Patientenpopulation.
© arznei-news.de – Quelle: Boehringer Ingelheim, März 2016

Asthma: Verbesserte Lungenfunktion

20.05.2016 Boehringers Tiotropium (Spiriva Respimat) verbessert die Lungenfunktion bei Kindern, die weiterhin – trotz Einnahme anderer Erhaltungstherapien – Asthma-Symptome haben.

Neue Daten aus der Phase-III-Studie VivaTinA-asthma zeigen, dass Tiotropium als Add-On für die Asthma-Erhaltungstherapie (inhalatives Kortikosteroid, ICS, oder ICS und ein weiteres Erhaltungstherapeutikum) die Lungenfunktion (FEV1) bei Kleinkindern im Alter von 6-11 Jahren mit symptomatischem Asthma im Vergleich zu Placebo verbessern kann.

Der primäre Endpunkt von VivaTinA-asthma war die FEV1-Veränderung vom Ausgangswert innerhalb von drei Stunden nach der Behandlung (FEV1 – 0-3h). Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass das Medikament signifikant Peak und Ansprechen verbessert. Sicherheit und Verträglichkeit zeigten sich im Vergleich zu Placebo ausgeglichen.

Weitere Daten aus fünf Phase-II und Phase-III-Studien aus dem UniTinA-asthma Programm zeigen, dass Tiotropium als Add-on zur Erhaltungstherapie bei Kindern und Jugendlichen die bestehende Erhaltungstherapie bezüglich Lungenfunktion (FEV1) und Luftstrom in den kleinen Atemwegen der Lunge (FEF25-75) im Vergleich zu Placebo verbessert.

Spiriva Respimat ist ein inhalativer langwirkender anticholinerger Bronchodilatator. Es öffnet die verengten Atemwege und hilft ihnen, für mindestens 24 Stunden offen zu bleiben.
© arznei-news.de – Quelle: Boehringer, Mai 2016

EU – Asthma: Erweiterte Indikation für Personen ab 6 Jahren

16.03.2018 Boehringer Ingelheim hat bekanntgegeben, dass eine erweiterte Indikation von den Zulassungsbehörden in der EU für Spiriva Respimat (Tiotropium Respimat) als Zusatz-Erhaltungstherapie zur Bronchodilatator-Behandlung bei Patienten ab 6 Jahren mit schwerem Asthma akzeptiert wurde, die im vorangegangenen Jahr eine oder mehrere schwere Asthma-Exazerbationen erlitten haben.

Die erweiterte Indikation wird durch den Abschluss des groß angelegten klinischen Studienprogramms UniTinA-asthma unterstützt. Dies hatte gezeigt, dass die Zusatztherapie mit Tiotropium Respimat bei Asthmapatienten ab 6 Jahren wirksam und gut verträglich ist.
© arznei-news.de – Quellenangabe: Boehringer Ingelheim

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte / Kommentare zu diesem Medikament.