Trimbow: Erfahrungen, Erfahrungsberichte

News und Infos zu: Trimbow

Zum Ende der Seite (Kommentar-Abgabe / neuester Kommentar)

Bei Lymphangioleiomyomatose der Lunge

Pfanni60 sagte am :

Hallo, ich nehme das Medikament seit etwa 10 Tagen. Die Handhabung ist sehr einfach, hatte früher drei Medikamente, jetzt nur eines.
Nach dem Inhalieren (meine Dosis 2-0-2) steigt mein Puls bzw. die Herzfrequenz auf über 100/ min. an, verschwindet aber nach einer Weile wieder und der Puls normalisiert sich. Ob das Medikament wirklich die Lungenfunktion verbessert bleibt abzuwarten.
Meine Diagnose: Lymphangioleiomyomatose der Lunge, FEV1-Wert bei 1,19 l oder 43 %, Diffusion bei 26 %, Vitalkapazität 3,0 l gleich 90 % (22.06.2017).

Positive Erfahrungen

Martina sagte am :

Hallo ich nehme Trimbow seit 29.10.habe nach ca.4 Tagen eine spürbare Verbesserung gemerkt.
Seit 3 Tagen brauchte ich kein Berodual Spray mehr da die Atemnot sich wesentlich verbessert hat

Farfalla sagte am :

Deutlich spürbare Verbesserung nach drei Tagen, Dosis 2/2, Berodual-Spray kaum mehr notwendig, keine Geräusche in den Bronchien!

Irene k. sagte am :

Ich nehme 2 2 2 schon am 1.Tag eine Erleichterung. Bin so dankbar daß das Medikament gibt

Nebenwirkungen?!

Anonymous. sagte am 25.04.2018 um 12:21

Ja gut, es gibt aber erhebliche Nebenwirkungen von denen Niemand etwas schreibt!

Bei COPD

falkiris. sagte am 07.05.2018 um 19:47

Ich nehme das Medikament weil ich COPD habe,bin davon aber nicht so überzeugt , da ich auch Nebenwirkungen habe. Hatte 2mal eine Pilzkrankheit im Rachen & Speiseröhre & sie ist auch nicht ganz abgeheilt. Ich weiß auch nicht ob es gut ist , wenn man noch andere Tabletten fürs Herz & Schildrüse nimmt. Ich wurde über das Medikament nicht aufgeklärt.

Weitere Erfahrungsberichte

Ines -Sommerschein. sagte am 09.05.2018 um 21:05

Ich nehme Trimbow nun die vierte Woche und bin zufrieden damit , okay es hält keine 12 Stunden sondern bei mir nur 10 aber welches Medikament hält schon die angegebene Zeit .Nebenwirkungen waren leichte Kopfschmerzen und leichten Mundsoor ,kann nur jeden Raten nach jeden Hub Mund gründlich ausspülen

.

Biggi sagte am 21.06.2018:
Ich habe Abends am 12.06.2018 angefangen Trimbow zu benutzen. Ich dachte wow das wirkt ja. Leider musste ich es absetzten. ich bekam starke Verschleimung Auswurf Husten.Da ich nicht nur CopD 3 habe sonder auch Asthma merkte ich das es mehr im Brustkorb rasselte.Ausserdem muss ich unendlich viel urinieren. keine Ahung ob ich jetzt einen Infekt habe.Kratzen im Hals war auch dabei. Sehr schade.

.

Anonymous sagte am 30.06.2018:
Peter:Bluthochdruck kurz nach Einnahme.Ging dann schnell weg.Jedoch rasseln und kratzen und Druck in den Bronchien,Schwindelgefühl.Bin dann nach 2 Tg wieder zu meinen alten Medikamenten zurück.Habs auch kommentarlos verschrieben bekommen ! ( ??)

.

Selma sagte am 24.07.2018:

Hallo ! Habe Copd 3 und Asthma. Habe bis jetzt spiriva , Foster und beredual genommen. Mit spiriva komme ich nicht zurecht. Aber mit Foster und beredual. Nun soll ich trimbow nehmen. Traue mich nicht daran.



Ede sagte am 24.07.2018:
Ede
Heute 3. Tag mit Trimbow, bin sehr kurzatmig damit. Meine vorherige medi symbicort 1-1-1 und Spiriva. Kam besser damit zurecht. Mach noch 1 oder 2 Tage, wenn keine Besserung mit Trimbow eintritt, dann nehme ich meine alte medi wieder. Habe COPD 4.. Melde mich nochmal



Selma sagte am 01.08.2018:

Hallo ! Nehme seit einer Woche trimbow. .im Moment wirkt es bis zu 3 Stunden. Brauche mehr beredual als vorher. Bis zu 6 mal. Sonst bekommt es mir gut. Soll ich wieder Foster nehmen ? Kam damit gut zurecht . Aber auch Bis zu 6 mal am Tag. Ich weiss mir keinen Rat mehr. Habe Copd 3 und Asthma. Kann mir bitte einer schreiben und rät oder Tipps geben ?



osna1958 sagte am 04.08.2018:

Hallo,ich nehme seitdem 01.08.2018 Trimbow(87/5/9) ich muss ehrlich sagen mir gings noch nie so gut wie mit diesem Medikament,habe zur Zeit keine Atemnot nehme morgen 2 und Abends 2.Meine alten Medikamente waren Ultibro und Berotec.Ich bin echt dankbar das mein Hausarzt mir das Medikament verschrieben hat.



Tulpe sagte am 04.08.2018:

Guten Tag. Benutze Trimbow seid drei Wochen, habe COPD und ein lungenemphesem, bekomme etwas besser Luft., wie vorher. Kann teilweise, wieder kleine Runden mit mein Hund laufen, ohne tragbare Sauerstoff, ist aber Wetter abhängig. Als Nebenwirkung habe ich geschwollene Füße, und Unterhaut Blutungen, beim geringsten stoß. Nehme es zwei mal täglich, jeweils zwei hübe. Ansonsten bin ich damit relativ zufrieden!



Anne sagte am 10.08.2018:

Nehme Trimbow seit über 2 Monaten und habe keine Atembeschwerden mehr. Mein Berodual habe ich in der Zeit nicht mehr gebraucht. Nach der Benutzung habe ich immer den Mund ausgespült aber trotzdem einen starken Pilz im Mund und Rachenraum bekommen.



Benz644 sagte am 11.08.2018:
Emsländer Hans: Von meinem Hausarzt Dr.F. Vor 6 Wochen Trimbow bekommen zuvor alle drei Stunden Berodual genommen . Trimbow hat sofort geholfen keine Luftnot mehr. Habe COPD 3 und Herzschwäche . Ich bin von Trimbow überzeugt. Habe früher Spiriva und Cortison genommen war alles nicht gut für mich.
Ich kann allen COPD Patienten nur empfehlen das Mittel auszuprobieren.



die Inno sagte am 16.08.2018:
Guten Tag,
nehme seit 2 Tagen Trimbow und ich muss bisher sagen, es wirkt so gut wie gar nicht. Habe erheblich mehr Atemnot komme kaum ein paar Meter weit und muss ständig berotec als Notfallspray nehmen, sonst bekomme sogar im Sitzen Probleme, die ich zuvor nie hatte. Ich weiß nicht, ob ich mich noch länger damit quälen muss und habe Angst vor morgen. Zuvor hatte ich Spiriva Respimat 1-0-0, Symbicort Turbohaler 160er, welches ca. 1 Jahr sehr gut wirkte ohne jegliches Notspray. Seit 22.07. ging es mir damit aber schlechter, deshalb der Wechsel.



Stephan sagte am 29.08.2018:
Nehme Trimbow seit 2 Monaten,voher Seebri und Symbicort 320/9.
Mit Symbicort und Seebri FEV =17%
Mit Trimbow habe ich nach 2 Monaten FEV=23%
Anfangs habe ich auch Schwierigkeiten gehabt mit Schleim,aber das war gut so jetzt bin ich Schleimfrei, denn das saß vorher alles fest in der Lunge



Ruth sagte am 31.08.2018:
Ich nehme Trimbow schon seit Anfang des Jahres ein. Was ich bei mir beobachtet habe ist das mein Blutdruck rasch ansteigt nachdem ich das Medikament inhaliert habe. Ferner bekomme Unterblutungen im Gewebe sobald ich mich irgendwie stoße.
Und ich habe leider an Gewicht zugelegt.
Meine Diagnose ist COPD 1-2 .
Ich hatte nie Husten oder Auswurf so wie es viele COPD- Patienten haben.
Ich fühle mich mit dem Medikament irgendwie nicht wohl und werde mit meinem Arzt darüber reden ob es nicht ein passenderes Mittel für mich gibt.



Anonymous sagte am 05.09.2018:

…nehme seit 4tagen trimbow, einen hub morgens mehr nicht, habe davor spiriva genommen 2spühstösse morgens und 2sprüstösse abends das brauche ich nicht mehr, habe copd4, bin sehr zufrieden, habe auch keine nebenwirkungen. hoffentlich bleibt es so…



Noro sagte am 25.09.2018:
Nehme seit 2 Tagen trimbow 2 Hub morgens 2 Hub abends wie empfohlen.
Ich muss sagen, dass ich schon bei der ersten Anwendung gemerkt habe das ich mich besser fühle. Ich bin richtig glücklich,dass ich dieses Medikament von meinem Arzt bekommen habe.
Dabei habe ich erstmal 3 Tage gezögert damit anzufangen..
Ich habe COPD 4 und habe vorher spiolto
und miflinide genommen.
Ich hoffe jetzt dass die Nebenwirkungen
mit trimbow sich in Grenzen halten.


Socaparang sagte am 23.10.2018:
Habe Anfang Juli Trimbow verordnet bekommen, da Alvesco nicht mehr richtig wirkte. Hatte zu meinem Asthma starken Husten und die Lunge war deutlich zu hören. Sehr schnell fühlte ich mich besser und leistungsfähiger. Der pikflow verbesserte sich von 340 auf 420. habe mich seit Jahren nicht so gut gefühlt.
Mitte August bekam ich Drehschwindel sobald ich mich hinlegte oder den Kopf in den legte, dazu noch nachts sehr schmerzhafte Muskelkrämpfe. Wurde immer schlimmer. Daraufhin wieder Medikamentenwechsel. Ich fühle mich miserabel, habe starke und lange Hustenanfälle, die Lunge pfeift, der pikflow liegt bei 240. ich hoffe, ich kann nochmal einen Versuch mit Trimbow machen.


Vorarlberg sagte am 24.10.2018:
Hallo, mein Mann hat COPD und war bei der Lungenärztin zur Kontrolle und hatte einen sehr positiven Bericht erhalten,das er wieder 50% hat und er es mit einem neuen Medikament Namens Trimbow, auf noch mehr Lungenkapazität bringen könnte. Nun er hat es drei Tage versucht und dann wurde er plötzlich mit einer Kurzatmigkeit bei leichter Gartenarbeit überrascht. Zusätzlich kam am Abend noch ein angeschwollener rechter Fuß hinzu. Und es wurde einfach nicht besser und er ist sofort wieder auf seine alten Inhalierer umgestiegen!!! Danach hatte er noch eine Blutuntersuchung um die Nierenwerte zu bestimmen und da kam heraus ,das seine Werte sich verschlechtert haben und er jetzt zusätzlich noch Lasix dazu nehmen muss,um die Wassereinlagerungen zu lösen. Nun braucht mein Mann wieder eine Genesungszeit und wir können nur hoffen,das Trimbow nicht zu lange in seinem Körper verweilt !! Sorry,bei ihm hat es nicht geholfen!!!


gaja sagte am 14.11.2018:
Ich nehme Trimbow seit ein paar Tagen. Vertrage es leider nicht. Ich habe davon Kopfschmerzen, Atemnot, Schwindel, Übelkeit und verstärkter Harndrang bekommen. Ich habe mit meiner Lufa telefoniert, ich soll es sofort absetzen.Nehme jetzt wieder Foster Spray.


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)