Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Urtikaria-Vaskulitis – Medikamente

Urtikariavaskulitis – Wirksame Behandlungen

28.10.2018 Eine im Fachblatt Journal of Allergy and Clinical Immunology veröffentlichte Studie zeigt, welche Behandlungsansätze bei Urtikaria-Vaskulitis erfolgversprechend sind.

Urtikariavaskulitis

Die Urtikaria-Vaskulitis ist eine seltene, entzündliche Erkrankung der Blutgefäße. Zwischen 20.000 und 50.000 Menschen in Deutschland sind jährlich davon betroffen. Die Erkrankung ist nicht zu verwechseln mit der Urtikaria (Nesselsucht).

Pavel Kolkhir von der Charité – Universitätsmedizin Berlin und Kollegen analysierten 250 Forschungsarbeiten, in denen über die Behandlung von Patienten mit Urtikaria-Vaskulitis berichtet wird.

Wirksame Medikamente

Sie stellten fest, dass Patienten mit Urtikariavaskulitis von Behandlungen mit

  • Kortison,
  • Biologika und
  • Immunsuppressiva profitieren.

Unwirksame Medikamente

Hingegen schienen Antihistaminika oder antientzündliche Medikamente keinen Nutzen zu haben.

Bislang sind keine Medikamente für Urtikaria-Vaskulitis zugelassen.
© arznei-news.de – Quellenangabe: Journal of Allergy and Clinical Immunology – doi: 10.1016/j.jaci.2018.09.007





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert/verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Wir haben festgestellt, dass Sie einen Ad-Blocker aktiviert haben.

Bitte erwägen Sie, uns zu unterstützen, indem Sie Ihren Ad-Blocker deaktivieren, es hilft uns bei der Aufrechterhaltung dieser Website.

Es ist auch möglich uns mit einer kleinen Spende finanziell zu unterstützen, so dass wir auf Arznei-News die Werbung deaktivieren können. Mehr dazu hier.

Um den Inhalt zu sehen, deaktivieren Sie bitte den Adblocker und aktualisieren Sie die Seite.