Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Vadadustat (Vafseo)

Vadadustat (INN; AKB-6548, Handelsname ist Vafseo) ist ein Medikament, das als HIF-Prolyl-Hydroxylase-Inhibitor wirkt und dadurch die körpereigene Produktion von Erythropoietin steigert, das die Produktion von Hämoglobin und roten Blutkörperchen stimuliert. Es befindet sich in klinischen Studien der Phase III u.a. zur Behandlung von Anämie, die durch chronische Nierenerkrankungen verursacht wird.

Infos

Indikation / Anwendung / Krankheiten

Vafseo wird angewendet bei Erwachsenen zur Behandlung von symptomatischer Anämie infolge chronischer Nierenerkrankung (CKD, chronic kidney disease), die eine chronische Erhaltungsdialyse erhalten.

News

Wirkstoff / Wirkung / Wirkmechanismus / Wirkweise

Vadadustat ist ein Hypoxie-induzierbarer-Faktor (HIF)-Prolylhydroxylase-Inhibitor, der zu einem Anstieg der zellulären Spiegel von Hypoxie-induzierbarem Faktor führt und dadurch die endogene Erythropoetin (EPO)-Bildung anregt. Dies führt zu einer Verstärkung der Eisenmobilisation und einer Erhöhung der Produktion von Erythrozyten und resultiert in einem allmählichen Anstieg des Hb-Werts





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert/verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.