Vaxelis

EU-Zulassungsempfehlung – Impfstoff: Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Hepatitis B, Kinderlähmung, Haemophilus Typ b

18.12.2015 Der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Zulassungsbehörde (CHMP) empfiehlt die Zulassung von Vaxelis Injektionssuspension in einer Fertigspritze der Firma Sanofi Pasteur MSD SNC zur Prophylaxe gegen Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Hepatitis B, Kinderlähmung und invasive Erkrankungen verursacht durch Haemophilus influenzae Typ B.

Die Wirkstoffe wurden abgeleitet von Diphtherie, Tetanus, Pertussis (azellulär, Komponente), Hepatitis B (rDNA), Poliomyelitis (inaktiviert) und Haemophilus Typ B Bakterien. Vaxelis ist ein kombinierter Bakterien- und Virus-Impfstoff (ATC-Code: J07CA09), der durch die Stimulation des Immunsystems wirkt, eine spezifische Immunreaktion gegen die im Impfstoff enthaltenden Antigene zu aktivieren.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind Appetitlosigkeit, Schläfrigkeit, Erbrechen, Reizbarkeit, Fieber und Reaktionen an der Injektionsstelle (Rötung, Schmerzen und Schwellungen).

Vaxelis soll bei Zulassung zur Grundimmunisierung und Auffrischimpfung bei Säuglingen und Kleinkindern im Alter von 6 Wochen gegen Diphtherie, Tetanus, Pertussis, Hepatitis B, Poliomyelitis und invasive Krankheiten, verursacht durch Haemophilus influenzae Typ b (Hib), zum Einsatz kommen.
Quelle: EMA, Dez. 2015

EU-Zulassung des Sechsfachimpfstoffes

24.02.2016 Die Europäische Kommission hat den Sechsfachimpfstoff der Firma Sanofi Pasteur MSD SNC für die Grund- und Auffrischungsimpfung bei Kindern ab dem Alter von 6 Wochen zugelassen.

Vaxelis (Diphtherie-Tetanus-Pertussis(azellulär, aus Komponenten)-Hepatitis-B(rDNA)-Poliomyelitis(inaktiviert)-Haemophilus-Typ-b(konjugiert)-Adsorbat-Impfstof (DTaP-HIB-IPV-Hib)) ist für die Grund- und Auffrischungsimpfung bei Säuglingen und Kleinkindern ab dem Alter von 6 Wochen gegen

  • Diphtherie,
  • Tetanus,
  • Keuchhusten,
  • Hepatitis B,
  • Kinderlähmung und
  • invasive Erkrankungen verursacht durch Haemophilus influenzae Typ b (Hib) angezeigt.

Der Impfstoff soll entsprechend den offiziellen Empfehlungen angewendet werden.
© arznei-news.de – Quelle: EC, Feb. 2016



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)