Acetylsalicylsäure (Aspirin) gegen Brustkrebs

Einsatz bei / Auftreten von:
Atherosklerose, Blutungen, Blutungsrisiko, Brustkrebs, Bypass, Eierstockkrebs, Ovarialkrebs, Entzündungen, Herzerkrankungen, Kardiovaskuläres Risiko, Krebs, Leberkrebs, Lebererkrankungen, Leberzellkarzinom, Magen-Darm-Krebs, Operationen, Prostatakrebs, Präeklampsie, Venenthrombose, Zahnwiederaufbau / Zahn-Selbstheilung

Reduziertes Brustkrebsrisiko bei Frauen mit Diabetes

09.06.2017 Eine neue Studie über 14 Jahre mit fast 149.000 Frauen mit Diabetes zeigte eine insgesamte Reduktion des Brustkrebs-Risikos um 18% bei Frauen, die niedrig dosiertes Aspirin nahmen.

Studiendesign und Ergebnisse sind in einem Artikel im Journal of Women’s Health von Mary Ann Liebert, Inc. veröffentlicht worden.

In dem Artikel mit dem Titel „Niedrig dosiertes Aspirin reduziert Brustkrebs Risiko bei Frauen mit Diabetes“ definierten die Forscher Yi-Sun Yang, MD, PhD, Chien-Ning Huang, MD, PhD und Coautoren vom Chung Shan Medical University Hospital und der Hung Kuang University, Taichung, Taiwan niedrig dosiertes Aspirin als eine Einnahme von 75-165 mg täglich.

Die Forscher berichteten, dass eine hohe kumulative Dosis Acetylsalicylsäure über die 14-jährige Studienzeit das Brustkrebs Risiko um 47% senkte, während niedrige und mittlere kumulative Dosen das Risiko nicht reduzierten.

Frauen mit Typ-2-Diabetes haben ein erhöhtes Risiko für Brustkrebs, und diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass die gleiche niedrig dosierte Menge Aspirin, die viele dieser Frauen nehmen, um Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verhindern, auch ihr Risiko für Brustkrebs verringern, sagte Susan G. Kornstein, Chefredakteurin von Journal of Women’s Health.
© arznei-news.de – Quelle: Journal of Women’s Health – http://dx.doi.org/10.1089/jwh.2016.6040, Juni 2017



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)