Atosil Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Atosil; Wirkstoff Promethazin; weitere Erfahrungsberichte zum Wirkstoff unter Promethazin Erfahrungen


Wirkung so lange?

19.06.2017 Kommentar von angstengel:
so, hab es getan, habe letzte Nacht, wegen panischer Unruhe dann malmende 25 mg Pille eingeworfen

Nach halber Stunde wurde alles schwer und nach ner Stunde ging keine Gegenwehr mehr.

Einzige was nervte dass meine Lippen ständig gezuckt haben.

Nach zweieinhalb stunden wurde ich dann mit herzrasen wieder wach, aber konnte durch die Müdigkeit gar nicht richtig darauf reagieren, bin wieder eingeschlafen.

Zum Frühstück gegen elf hochgequält, fluoxetin genommen und um zwölf wieder weggeschlafen bis 17 uhr

Ist das normal? Dachte wirken nur fünf Stunden oder so ……werde gar nicht wach

29.08.2017 Kommentar von nayroon:
Habe Atosil-Tropfen früher genommen, sie helfen sehr beim ein und durchschlafen, aber nach dem Aufstehen war ich den ganzen Tag neben mir.
Tropfen kann man besser dosieren, 10 waren für mich Ok, 20 oder 30 hauen mich total um.

Es kommt auf die Dosis an.

29.09.2017 Kommentar von sumsum:
wie unterschiedlich das immer so ist, bei Panik bin ich selbst mit 100 mg nicht ruhiger geworden.

04.10.2017 Kommentar von angstengel:
Ja, sumsum, schon verrückt, wie jeder anders reagiert, ich könnte nur schlafen, so schwerfällig bin ich unter so einer Dosis. Vielleicht hat das mein Körper auch einfach mal gebraucht

30.11.2017 Kommentar von Patrol:
25 mg sind die Normaldosis.
Ich habe in der Klinik kleine, zierliche Wesen erlebt, die über den Tag verteilt 100 mg bekommen haben, ohne auch nur den Ansatz einer sedierenden Wirkung zu spüren und große, stabile Wesen, die von 10 mg komplett weg waren.

Meine Erfahrung: Mir geht es da ähnlich wie nayroon.
Irgendwann hab ich wegen einer Panickattacke morgens, 25 mg bekommen. Die haben mich für 1,5 Tage voll umgehauen.
Danach habe ich nur bei Bedarf, bei entsprechend hoher Nervosität und dann um überhaupt schlafen zu können, immer 12 mg genommen. Das war für mich die richtige Dosis, um morgens auch wieder gut aus dem Bett zu kommen.
Wenn das geht, teile die Tabletten mal und versuch es damit. Ansonsten wie nayroon schon sagte, lassen sich Tropfen natürlich wesentlich feiner dosieren. ;)

Erfahrungen in Schwangerschaft

20.01.2019 – Kommentar von babbel:
Ich habe Atosil während der ersten vier Monate meiner Schwangerschaft gegen schwere Übelkeit genommen. Ich bin jetzt nur noch ein oder zwei Wochen weg von der Geburt und ich frage mich, ob es in Ordnung wäre, die Atosil mit ins Geburtshaus zu nehmen, wenn ich sie zur Entspannung und / oder Prävention von Übelkeit / Erbrechen brauche. Hat das jemand bei der Geburt genommen? Erfahrungen mit der Wirksamkeit?

22.08.2019 – re: Erfahrungen in Schwangerschaft – Kommentar von letztfee:
Ja, ich habe Atosil während der Geburt genommen, hat bei mir nicht gewirkt. ich habe eine höhere Verträglichkeit bei Medikamenten als normale Leute, also brauchte ich mehr. wenn du denkst, du brauchst was dabei wirst du bestimmt was vom Krankhaus/Geburtshaus bekommen. aber du solltest ihnen sagen, wieviel Milligramm du nimmst, so dass es zu keiner Über- oder Untermedikation kommt.

Weitere Erfahrungsberichte zu Atosil

Robert sagte am 06.04.2022:
Atosil wurde mir zwangsweise verabreicht, als ich so dumm war, mit einem Nervenzusammenbruch in ein psychiatrisches Krankenhaus zu gehen.
Ich hatte schwere Haluzinationen und Angstzustände, dazu kamen Sehstörungen, die nie wieder abklangen. 2 Jahre nach der gewaltsamen Verabreichung von Atosil war ich fast blind.
Glücklicherweise konnte mein Augenlicht mit Operationen an beiden Augen noch einmal hergestellt werden.
Ich kann nur warnen, vor Psychiatern, psychiatrischen Kliniken und Atosil.


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).