Diclofenac Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Diclofenac

Zeb sagte am 18.06.2021:
Voltaren (Diclofenac) gegen Rückenschmerzen: Ich habe einen Bandscheibenvorfall (L1-L2), der seit 8 Monaten nicht verheilt ist. Ich habe es mit Chiropraktik, zwei epiduralen Steroidspritzen und Physiotherapie versucht. Jetzt, wo ich täglich Voltaren einnehme, habe ich viel weniger Schmerzen und Entzündungen, kann mich besser bewegen und profitiere viel mehr von meinen Physiotherapiesitzungen. Ich habe endlich das Gefühl, dass ich mein Leben zurückbekomme.

Edith sagte am 22.09.2021:
Ich sollte laut Orthopäde 5×2 Tabl Diclofenac aufgrund einer Schleimbeutelentzündung an der Schulter nehmen. Nach 2 Tagen wurden die Schmerzen deutlich besser. Am 3. Tag bekam ich Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfall. Am 4 Tag ging es Nachmittags richtig los, ich hatte die ganze Nacht sehr starke Magenkrämpfe die sich wie Wehen kurz vor der Geburt anfühlten. Eigentlich sollte ich die Tabl. noch 1 Tag nehmen, aber noch so eine Nacht möchte ich nicht mehr durchmachen, da halte ich lieber den Restschmerz an der Schulter aus.

Pi sagte am 21.12.2021:
Ich habe seit 20 Jahren Ischiasschmerzen und bin jetzt 44 Jahre alt. Ich habe endlich dieses Medikament gefunden und es hat in der 50mg-Dosis Wunder bewirkt. Ohne es würde ich wie ein Greis herumhumpeln und ich brauche nur 2 pro Tag für ein paar Tage und ich bin wieder normal. Das funktioniert bei mir. Ich würde sagen, versucht es, wenn ihr euer Leben zurückhaben wollt. Ich würde niemandem Ischiasschmerzen wünschen, sie können dein Leben zerstören.

Anonymous sagte am 30.01.2022:
Die ersten 4 Tage hat ich bei 3 Diclofenac 50mg ohne Magenschutz außer Alpträumen keine Beschwerden. Am 5. Tag hatte ich gegen abend Blut am Stuhl. In der Nacht war immer noch Blut am Stuhl. Danach ging es direkt zur Ambulanz im Krankenhaus. Diese verabreichten mir einen intravenösen Magenschutz und empfohlen eine Darm- bzw. Magenspiegelung. Heute morgen war der Stuhl wieder ohne Blut. Jedoch habe ich noch leichte Magenschmerzen und habe mir einen neuen Hausarzt gesucht. Dieser hat mir Pantozol 40mg Tabletten verschrieben. Sobald sich der Magen- und Darm beruhigt hat werde ich diese untersuchen lassen.

Marie sagte am 03.02.2022:
Voltaren (Diclofenac) bei Arthrose: Ich habe alle NSAID genommen, die es gibt, sowohl verschreibungspflichtige als auch rezeptfreie. Schließlich schlug mir ein Arzt vor Voltaren auszuprobieren. Ich nehme es jetzt seit etwa 8 Jahren, und es hat mir geholfen meinen Medikamentenverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren. Es hilft gegen die schweren Arthroseschmerzen in meinen Gelenken und gegen die Muskelschmerzen die ich habe.

ff sagte am 17.03.2022:
Ich habe Diclofenac vom Orthopäden bekommen, ohne auch nur 1. Wort das ein Magenschutz sinnvoll wäre. Sollte die Tageshöchstdosis von 150mg nehmen. Schulterschmerzen sind weg, dafür plagen mich höllische Magenkrämpfe, die kaum aus zuhalten sind. Schüttelfrost und mir ist dauernd sehr kalt. Die Krämpfe sind die schlimmsten Schmerzen, die ich mit meinen 38 Jahren erlebt habe. Dazu kommt Dauerdurchfall. Mein Fazit…..ich nehme Sie nie wieder !

Markus sagte am 02.04.2022:
Mein Rücken schmerzte, ich lief gebeugt und konnte nicht aufrecht stehen, die Schmerzen waren schlimm und ich habe jahrelang starke Schmerzmittel genommen. Ich begann Voltaren 75 mg zu nehmen. Am nächsten Tag ging es mir zu 75 % besser. Am folgenden Tag waren meine Rückenschmerzen zu 100 % besser, also bin ich sehr froh, dass die Voltaren-Tabletten gewirkt haben.

trt sagte am 08.04.2022:
Nach der Einnahme einer Diclofenac 100mg Kapsel morgen kam es eine Stunde später zu Hautjucken an den Händen und Füßen. Etwa zur gleichen Zeit bekann das Gesicht einschl. der Augenlieder anzuschwellen. 2 Stunden folgten Gleichgewichtsstörungen und es konnte ein Abfall des Bluttdruckes gemessen werden von 140:90 auf 110:70. Ca. 3 Stunden später besserte sich der Zustand und es konnte ein Arzt aufgesucht werden.

Es wurden zeitgleich bzw. der Tag vorher keine anderen Medikamente eingenommen.

Loni sagte am 10.04.2022:
Ich habe Arthritis im unteren Rücken. Die Physiotherapie hat meine Schmerzen gelindert, aber nicht vollständig. Die zusätzliche Einnahme von Voltaren hat mir eine enorme zusätzliche Linderung meiner Rückenschmerzen gebracht. Mein Schmerzniveau ist so niedrig wie seit 20 Jahren nicht mehr. Ich bin so dankbar, dass es dieses Produkt gibt!!!

Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).