Axicabtagen-Ciloleucel verlangsamt großzelliges B-Zell-Lymphom

Studie untersuchte Axicabtagen-Ciloleucel (Yescarta) als Zweitlinientherapie beim großzelligen B-Zell-Lymphom

22.12.2021 Bei Patienten mit refraktärem oder rezidiviertem großzelligen B-Zell-Lymphom führt Axicabtagen-Ciloleucel (Axi-cel, Handelsname Yescarta) zu Verbesserungen beim ereignisfreien Überleben und Ansprechen im Vergleich zur Standardbehandlung. Dies geht aus einer im New England Journal of Medicine veröffentlichten und auf der Jahrestagung der American Society of Hematology in Atlanta vorgestellten Studie hervor.

Die Studie

Dr. Frederick L. Locke vom H. Lee Moffitt Cancer Center in Tampa, Florida, und Kollegen führten eine Studie durch, an der Patienten mit einem großzelligen B-Zell-Lymphom teilnahmen, das refraktär gegenüber einer Erstlinien-Chemoimmuntherapie war oder nicht mehr als 12 Monate danach wieder aufgetreten war.

Die Teilnehmer wurden nach dem Zufallsprinzip entweder Axi-cel oder der Standardbehandlung zugewiesen (zwei oder drei Zyklen Chemoimmuntherapie, gefolgt von einer Hochdosis-Chemotherapie mit autologer Stammzelltransplantation bei Patienten, die auf die Chemoimmuntherapie ansprachen; 180 bzw. 179 Patienten).

Ansprechen, Überleben

Die Forscher fanden heraus, dass bei einer medianen Nachbeobachtungszeit von 24,9 Monaten das mediane ereignisfreie Überleben 8,3 bzw. 2,0 Monate in der Axi-cel- und der Standardbehandlungsgruppe betrug; das ereignisfreie Überleben nach 24 Monaten lag bei 41 bzw. 16 Prozent (Hazard Ratio für Ereignis oder Tod: 0,40).

Insgesamt sprachen 83 Prozent der Patienten in der Axi-cel-Gruppe und 50 Prozent in der Standardtherapie auf die Behandlung an, wobei 65 Prozent bzw. 32 Prozent ein vollständiges Ansprechen zeigten.

Die geschätzte Gesamtüberlebenszeit nach zwei Jahren betrug in einer Zwischenanalyse 61 Prozent in der Axi-cel-Gruppe und 52 Prozent in der Standardtherapie.

Unerwünschte Ereignisse vom Grad 3 oder höher traten bei 91 bzw. 83 Prozent der Patienten in der Axi-cel- bzw. Standardtherapiegruppe auf.

Wir haben mit Axi-cel im Vergleich zur Standardbehandlung eine deutliche Verbesserung des ereignisfreien Überlebens und des Prozentsatzes der Patienten mit einem Ansprechen beobachtet, schreiben die Autoren.

© arznei-news.de – Quellenangabe: DOI: 10.1056/NEJMoa2116133





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).