Capmatinib (Tabrecta) Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Capmatinib (Tabrecta)

Horst sagte am 31.03.2022:
Mir hat Capmatinib sehrwahrscheinlich vorerst das Leben gerettet. Bei einer Tumor-Anämie, Hb 5,6,
ist nach 2tägiger Einnahme des Medikaments der Hb-Wert auf 8,7 gestiegen. Während dieser Phase lag ich im Krankenhaus, die Ärzte hatten meine Frau auf dem Flur angesprochen ob denn alle Papiere
zu Hause geordnet seien, es würde also sehr schlecht aussehen u. sie wüßten nicht ob ich das schaffe,
man muß dazu sagen das die Anämie bei Einlieferung in die Klinik schon bestand, ich innerhalb von 2,5 Wochen 6 Blutübetagungen bekommen habe, ich war so fertig, meine Frau mußte mich mit dem Rollstuhl fahren. Jetzt nach 3 Wochen Capmatinib, kann ich schon wieder alleine laufen.

Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).