Cerebrolysin vielversprechend bei Demenz

Psychopharmaka – Antidementiva

Cerebrolysin, eine neue Behandlungsmethode hergestellt aus Schweinehirn Proteinen, zeigte bei der Behandlung von Patienten mit vaskulärer Demenz Verbesserungen bei den kognitiven Funktionen.

Vaskuläre Demenz

Vaskuläre Demenz ist eine Form von Demenz, die durch Schäden an den Blutgefäßen verursacht wird, welche das Gehirn versorgen.

Menschen mit vaskulärer Demenz haben Schwierigkeiten schnell zu denken, sich zu konzentrieren und zu kommunizieren, und leiden oft unter Krämpfen und starker Verwirrung. Es gibt gegenwärtig keine definitive Behandlung gegen vaskuläre Demenz.

Cerebrolysin Versuche und Studien

Cerebrolysin

Cerebrolysin

Für die Studie sahen sich die Forscher Daten von sechs zufallskontrollierten Studien mit 597 Menschen an. Alle Teilnehmer erhielten Cerebrolysin intravenös in verschiedenen täglichen Konzentrationen und für verschiedene Behandlungsperioden – von einigen Wochen bis zu drei Jahren, je nach Versuch.

Cerebrolysin ist gegenwärtig in 44 Ländern für die Behandlung von Schlaganfall, Demenz und traumatischen Gehirnverletzungen genehmigt. Cerebrolysin befindet sich gegenwärtig in Phase 3 Versuchen in mehreren Ländern Europas. Es wird von Ebewe Pharmaceutical hergestellt.

Bedeutsame Verbesserung der kognitiven Funktionen

Cerebrolysin verbesserte signifikant die kognitiven Funktionen im Vergleich zu der Standardtherapie (allein) oder Placebos. Die Teilnehmer wurden auf den Abruf von Erinnerungen, arithmetische oder andere kognitiven Fähigkeiten getestet. Das Medikament hatte auch eine kleine positive Wirkung auf den allgemeinen klinischen Zustand der Patienten. Es zeigte sich auch, dass eine langfristige Behandlung mit einem größeren Nutzen verbunden war, obwohl nur zwei Versuche sich auf die Langzeitwirkungen konzentrierten.

Cerebrolysin hilfreich bei vaskulärer Demenz

„Unsere Studie zeigt, dass Cerebrolysin helfen kann, kognitive und globale Funktionen bei Patienten mit leichter bis moderater vaskulärer Demenz, zu verbessern“, sagte Forscher Li He, M.D, von der Abteilung für Neurologie an der Sichuan Universität in Sichuan, China.

Nebenwirkungen

Keiner der Teilnehmer berichtete über schwere Nebenwirkungen des Medikaments und leichtere Nebenwirkungen kamen nicht häufiger vor als bei den Patienten der Kontrollgruppen.

Sicherheit und Einsatz

„Dies zeigt uns, dass Cerebrolysin sicher ist und von den Patienten mit vaskulärer Demenz toleriert wird“, sagte er. „Aber die Tatsache, dass es in regelmäßigen intravenösen Infusionen verabreicht werden muss, bedeutet, dass es für den Gebrauch im großen Maßstab unpraktisch sein könnte“.

Auch könne Cerebrolysin noch nicht als ’normale‘ routinemäßig einzusetzende Behandlungsmethode empfohlen werden, da weitere Versuche und Studien abgewartet werden müssen.
© arznei-news.de – Quelle: The Cochrane Library, Feb. 2013



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)