Diabetes-Medikamente mit Glaukom-Prävention verbunden

GLP-1R-Agonisten (Trulicity und Rybelsus) können vor Glaukom bei Diabetikern schützen

21.09.2021 Eine verbreitete Klasse von Diabetesmedikamenten, die sogenannten GLP-1R-Agonisten (Trulicity und Rybelsus), kann laut einer neuen Studie unter der Leitung von Forschern des Scheie Eye Institute an der Perelman School of Medicine der University of Pennsylvania auch vor einem Glaukom bei Diabetikern schützen.

Die Ergebnisse wurden im British Journal of Ophthalmology veröffentlicht.

Die Forscher um Dr. Brian L VanderBeek, Department of Ophthalmology, University of Pennsylvania Perelman School of Medicine, Philadelphia, Pennsylvania, USA, untersuchten retrospektive Daten von 1.961 Diabetikern, die diese Medikamentenklasse erstmals einnahmen, und verglichen sie mit 4.371 nicht exponierten Kontrollpersonen.

Nach durchschnittlich 150 Tagen wurde bei 10 Patienten in der medikamentösen Gruppe ein Glaukom neu diagnostiziert (0,5 Prozent) verglichen mit 58 Patienten (1,3 Prozent) in der Kontrollgruppe. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass GLP-1-Rezeptor-Agonisten das Risiko von Diabetikern für die Entwicklung eines Glaukoms um die Hälfte senken können.

© arznei-news.de – Quellenangabe: British Journal of Ophthalmology, 2021; bjophthalmol-2021-319232 DOI: 10.1136/bjophthalmol-2021-319232





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren