Fluconazol Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Fluconazol


Insulaner9 sagte am 06.06.2020:
Hallo! Heute wurde meine Therapie mit der letzten Einnahme von 2 Fluconazol-Kapseln beendet. Meine Schlappheit hat sich sehr gebessert, ich mache seit kurzem wieder Spaziergänge von 3 – 5 km und war auch schon in der Nordsee mehrfach trotz des kalten Wassers baden. Candida u. a. nehmen mir nicht mehr die besten Nahrungsinhalte weg, wodurch ich ein Schlaffi wurde, der keine Leistung mehr zustande brachte. Den Pilzbefall hat ein Hausarzt (bei dem ich nur 14 Monate war, weil mein vorheriger Arzt nach 20 Jahren in den Ruhestand ging) mit unnötigem Penecillin verursacht wegen Bronchitis vor 16 Monaten. Gott sei Dank sind meinem Zahnarzt Veränderungen im Mundbereich aufgefallen. Ich habe den Hausarzt gewechselt. Es hat allerdings gedauert, bis die Therpie begann und zu einem guten Ergebnis führte. Ich bin mit 79 Jahren durch dieses Medikament wieder zu früherer Fittnes zurückgekommen und werde nach 9 Monaten Abstinenz in mein Sportstudie zurückkehren, wenn dieses nach Corona wieder öffnet.
Ich bin froh, dass es Fluconazol gibt und freue mich, dass es ältere Ärzte gibt, die auch weniger bekannte Erkrankungen erkennen.


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de freigegeben.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)