Gabapentin gegen Beckenschmerzen

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesem Medikament

  • 30.09.2020 Gabapentin scheint nicht die Schmerzen bei chronischen Beckenschmerzen zu lindern … zum Artikel
  • Weitere Infos, News zum Medikament Gabapentin

Gabapentin scheint nicht die Schmerzen bei chronischen Beckenschmerzen zu lindern

30.09.2020 Bei Frauen mit chronischen Beckenschmerzen führt die Behandlung mit Gabapentin nicht zu signifikant niedrigeren Schmerzwerten und ist mit mehr Nebenwirkungen verbunden als Plazebo laut einer in The Lancet veröffentlichten Studie.

Dr. Andrew W. Horne von der Universität Edinburgh in Grossbritannien untersuchte zusammen mit Kollegen die Wirksamkeit und Sicherheit von Gabapentin in einer multizentrischen, randomisierten Studie mit 306 Frauen mit chronischen Beckenschmerzen und ohne offensichtliche Beckenpathologie.

Die Teilnehmerinnen wurden nach dem Zufallsprinzip 16 Wochen lang mit Gabapentin oder einem entsprechenden Placebo behandelt.

Wirksamkeit

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass 13 bis 16 Wochen nach der Randomisierung in der Gabapentin- bzw. Placebogruppe der mittlere schlechteste Wert auf der numerischen Bewertungsskala (NRS) 7,1 bzw. 7,4 betrug (bereinigte mittlere Differenz -0,20).

Der mittlere durchschnittliche NRS-Schmerzscore betrug 4,3 in der Gabapentin- und 4,5 in der Placebogruppe (bereinigter Mittelwertunterschied -0,18).

Sicherheit, Nebenwirkungen

Im Vergleich zur Placebogruppe trat bei mehr Frauen in der Gabapentingruppe ein schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis (10 von 153 gegenüber drei von 153) auf. In der Gabapentin-Gruppe traten auch häufiger Schwindel, Benommenheit und Sehstörungen auf.

Ähnlich wie bei vielen klinischen Studien zur Schmerzbehandlung haben wir einen möglichen Placebo-Effekt beobachtet, schreiben die Autoren. Nichtsdestotrotz ist der beobachtete Placebo-Effekt aufgrund des Nebenwirkungsprofils von Gabapentin und seiner potenziellen süchtig machenden Eigenschaften sehr relevant, schließen sie.
© arznei-news.de – Quellenangabe: The Lancet – doi.org/10.1016/S0140-6736(20)31693-7.


Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesem Medikament.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Wie Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren oder für Arznei-News eine Ausnahme machen, können Sie übers Internet erfahren oder z.B. hier:

https://www.ionos.de/digitalguide/websites/web-entwicklung/adblocker-deaktivieren/

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.