FDA überprüfend Herzrisiken von Avandia

Diabetesbehandlung – Diabetestabletten

Wirkstoff Rosiglitazon: Die Food and Drug Administration der USA wird im Juni eine Besprechung abhalten, um die Sicherheit von GlaxoSmithKline früherem Diabetesmedikament Avandia neu zu bewerten.

Kardiovaskuläre Risiken, Herzinfarkte

Rosiglitazon
S- und R-Rosiglitazon Strukturformel

Avandia wurde 2010 stark eingeschränkt, wegen der Besorgnis, dass es ungünstige Wirkungen auf das Herz (kardiovaskuläre Risiken, Herzinfarkte) hat. Auch in Deutschland ruht die Arzneimittelzulassung.

Die Regulierungsbehörde kündigte die ungewöhnliche Aktion in einer Pressemitteilung am Freitag an. Die FDA bittet Experten darum, eine neue Analyse der Schlüsselstudie über Avandias Herzrisiken zu überprüfen.

Neue Ergebnisse?

Eine Sprecherin von Glaxo sagte, dass das Pharmaunternehmen Forscher der Duke University damit beauftragte, die Studie zu reanalysieren, und legte der FDA letztes Jahr die Ergebnisse vor.

Die FDA genehmigte Rosiglitazon im Jahr 1999 weltweit zuerst, und es wurde zu einem der meist verkauften Diabetestabletten bis 2006. Die Verkäufe reduzierten sich 2007, nachdem Forscher begannen an der Sicherheit von Avandia zu zweifeln.

© arznei-news.de – Quelle: FDA, April 2013





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen dazu. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren