Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Irinotecan (Onivyde) Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Irinotecan (Onivyde)

Edy sagte am 04.04.2017:
Hallo ,
habe jetzt die zweite chemo bekommen .
Vorher Gemcitabin.
Meine Sehfähigkeit lässt nach und ein starkes Schindelgefühl wie auf eine Schiff

Schymy sagte am 15.09.2017:
Habe gestern Nal Irinotecan (80 mg/m 2,122mg) und 5-FU 2400mg/m2,3672 mg )
Heut geht es mir eigentlich gut nach 48 Std Chemo.
Ich hoffe das die Haare wieder wachsen

Anne sagte am 22.06.2019:
Erfahrungsbericht zu Irinotecan (Onivyde) bei Darmkrebs: Diese Chemotherapie-Behandlung war nicht gut für meinen Mann. Er verstarb 3 Monate nach der Einnahme dieser Behandlung. Er hatte alle Nebenwirkungen (dunkler Urin, schwere Dehydrierung undeutliche Sprache, Durchfall Koordination, Schwäche, Schwierigkeiten beim Sprechen und Gehen, gelbe Haut Blutungen, Gelbsucht und rektale Blutungen. Vor der Behandlung war er in Ordnung. Toller Mann. Dieses Medikament sollte nicht gegeben werden, wenn ein Patient Leber- oder Nierenprobleme hat, und das hatte er. Großartiger Mann und er wird immer in meinem Herzen sein. Das hätte nie passieren dürfen. Es gibt viele neue Medikamente, warum diese Wahl!

Darmkrebs sagte am 05.04.2021:
Onivyde (Irinotecan) bei kolorektalem Krebs: Nicht so wirksam, wie es ist, wenn es mit vielen Kombinationen gegeben wird.

Anonymous sagte am 03.05.2021:
Habe Irinotecan über Folfirinox für Bauchspeicheldrüsenkrebs bekommen. Nebenwirkungen waren bei mir Durchfall, Mundschleimhautentzündung, Übelkeit. Ansonsten ist Erfahrung wohl positiv … Krebs ist stabil.

Anne sagte am 10.01.2023:
Nicht so wirksam als wenn es mit vielen Kombinationen eingesetzt wird.

Sueellen am 16.06.2023:
Erfahrungsbericht zu Irinotecan (Onivyde): Das hat meine Mutter umgebracht, sie hatte Leberkrebs. Seien Sie sehr sehr sehr vorsichtig, wenn Ihr Onkologe dieses Medikament vorschlägt. Nach der Verabreichung hatte sie alle schlimmen Nebenwirkungen – Dehydrierung, Übelkeit, Schwäche – und starb in weniger als einem Monat nach der Einnahme dieser Chemo. Ansonsten hatten alle ihre lebenswichtigen Organe gute Bluttestergebnisse – trotz der vorherigen Chemo Gemcitabin-Cisplatin. Nach allem was ihr Onkologe berichtete, hat sie so schlecht auf diese Chemo angesprochen, dass sie sich nie von den Nebenwirkungen erholen konnte – bitte verwenden Sie Irinotecan nicht zur Behandlung von Leberkrebs.

Rosi am 18.06.2023:
Bis jetzt hat es nicht angeschlagen, keine Chemo hat angeschlagen, im Gegenteil Metastasen in der Leber sind mehr geworden und gewachsen. Die Dosis ist jetzt von 66% auf 75 % erhöht worden. Die Nebenwirkungen haben zugenommen, Übelkeit Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen. Ich werde die Dosis wieder reduzieren lassen


Weitere Erfahrungsberichte zu diesem Medikament sind etwas weiter unten zu finden.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Beiträge zu “Irinotecan (Onivyde) Erfahrungen, Erfahrungsberichte”

  1. Darmkrebs. Tumor sprach relativ schnell auf Onivyde an. Nebenwirkungen waren nicht so schön: Durchfall, Übelkeit, neurologische Ausfälle

  2. Ich berichte über meine Erfahrungen mit Irinotecan. Ich hatte eine unerwünschte Reaktion auf dieses Medikament und erlitt während der zweiten Behandlung einen Schock. Es scheint, dass mein Körper eine Resistenz gegen dieses Medikament entwickelt hat. Derzeit nehme ich einen Krebsblocker ein, um einen Anstieg der CEA-Werte zu verhindern. Wie die weitere Behandlung aussehen wird, ist im Moment noch ungewiss, da der Schwerpunkt darauf liegt, das Wachstum zu stoppen. Es ist wichtig, wachsam zu sein und sich möglicher Reaktionen bewusst zu sein, damit man sofort reagieren kann, bevor man einen schweren Schock mit diesem Medikament erleidet. Das Gefühl ist merkwürdig, als ob sich etwas schnell im Körper ausbreitet, begleitet von einem ungewöhnlichen Geschmack im Mund. Es ist wichtig, dass Du bei jeder Behandlung jemanden dabei hast, der reagieren kann, wenn diese Symptome auftreten. Die Zeit ist für dich von entscheidender Bedeutung.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert/verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte.