Krebs: Chemotherapie kann Hörverlust bei Kindern verursachen

Bei krebskranken Kleinkindern ist das Risiko eines Hörverlusts durch das Chemotherapeutikum Cisplatin besonders hoch

07.09.2021 Das Chemotherapeutikum Cisplatin ist für viele krebskranke Kinder eine wirksame Krebsbehandlung, doch leider kann es zu dauerhaftem Hörverlust führen. Die Ergebnisse einer neuen Studie zeigen, dass das Gehör von sehr jungen Kindern schon früh während der Behandlung beeinträchtigt wird, und zwar in stärkerem Maße als bei älteren Kindern. Die Ergebnisse wurden von Wileyin CANCER veröffentlicht.

Frühere Studien haben gezeigt, dass bis zu 60 % der mit Cisplatin behandelten Kinder einen Hörverlust erleiden. Um den Verlauf der cisplatinbedingten Schwerhörigkeit zu bewerten, untersuchten Dr. Bruce Carleton, Studienarzt und Leiter des Pharmaceutical Outcomes Program am BC Children’s Hospital in Vancouver, British Columbia, und seine Kollegen die Daten von 368 kanadischen Krebspatienten im Kindesalter, die mit Cisplatin behandelt wurden und sich insgesamt 2.052 akustischen Untersuchungen unterzogen. Bei allen Patienten wurde Cisplatin innerhalb von drei Jahren nach Beginn der Behandlung abgesetzt.

Hörverluste nach 3 bzw. 12 Monaten

Drei Jahre nach Beginn der Therapie hatten 75 % der Patienten ≤5 Jahre und 48 % der Patienten >5 Jahre einen cisplatinbedingten Hörverlust erlitten. Drei Monate bzw. ein Jahr nach Beginn der Therapie hatten 27 % bzw. 61 % der Patienten ≤5 Jahre einen cisplatinbedingten Hörverlust erlitten. Eine höhere Gesamtdosis von Cisplatin nach drei Monaten, die gleichzeitige Verschreibung des Chemotherapeutikums Vincristin und eine längere Dauer der gleichzeitig verabreichten Antibiotika verschlimmerten den cisplatinbedingten Hörverlust im Laufe der Zeit.

Die Autoren merken an, dass der zugrundeliegende Mechanismus, der das vermehrte Auftreten von cisplatinbedingtem Hörverlust bei jungen Kindern erklärt, unklar bleibt, dass aber reifende Strukturen innerhalb des Ohrs anfälliger für die toxischen Auswirkungen von Cisplatin sein könnten.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Meijer, A., et al. (2021) The cumulative incidence of cisplatin-induced hearing loss in young children is higher and develops at an early stage during therapy compared to older children, based on 2,052 audiological assessments. Cancer. doi.org/10.1002/cncr.33848.

Weitere Infos / News:





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie bitte über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren