COVID-19: Methotrexat kann Wirkung von Comirnaty stören

Schlechtere humorale und zelluläre Immunantworten auf COVID-19-Impfstoff Comirnaty unter Methotrexat bei entzündlichen Immunerkrankungen

30.05.2021 Patienten mit immunvermittelten entzündlichen Erkrankungen, die Methotrexat erhalten, haben eine schlechtere humorale und zelluläre Immunogenität gegenüber dem mRNA-COVID-19-Impfstoff Comirnaty laut einer in den Annals of the Rheumatic Diseases veröffentlichten Studie.

Dr. Rebecca H. Haberman von der New York University Langone Health in New York City und Kollegen untersuchten die humorale und zelluläre Immunantwort auf den BNT162b2 mRNA COVID-19-Impfstoff Comirnaty bei 51 Patienten mit immunvermittelten entzündlichen Erkrankungen und 26 gesunden Kontrollpersonen von der NYU Langone Health. Die humorale Immunantwort wurde auch in einer zweiten, unabhängigen Validierungskohorte von 182 Kontrollen und 31 Patienten mit immunvermittelten entzündlichen Erkrankungen (IEE) aus Deutschland analysiert.

Die Forscher fanden heraus, dass gesunde Personen und die 37 IEE-Patienten, die mit Biologika behandelt wurden, robuste Antikörperantworten (>90 Prozent) zeigten; jedoch erreichten nur 62,2 Prozent der 45 IEE-Patienten, die im Background Methotrexat erhielten, eine angemessene Immunreaktion. Nach der Impfung wurde kein Anstieg der CD8+ T-Zell-Aktivierung bei IEE-Patienten beobachtet.

Zusammengefasst deuten die Ergebnisse darauf hin, dass der optimale Schutz von Patienten mit IEE gegen COVID-19 weitere Studien erfordert, um festzustellen, ob zusätzliche Impfstoffdosen, eine Dosisänderung von Methotrexat oder sogar ein vorübergehendes Absetzen dieses Medikaments die Immunantwort verstärken können, wie es für andere virale Impfstoffe in dieser Patientenpopulation gezeigt wurde, schreiben die Autoren.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Annals of the Rheumatic Diseases Published Online First: 25 May 2021. doi: 10.1136/annrheumdis-2021-220597 .

Weitere Infos / News zu:





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren