Milnacipran Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Milnacipran; weitere Erfahrungsberichte zu diesem Medikament unter IXEL Erfahrungen.


07.08.2018 Kommentar von Patient13465:

Hallo Zusammen,

nach vielen Jahren mit Depressionen / Ängsten & Süchten habe ich “leider” schon viele Erfahrungen mit Antidepressiva etc. gemacht. Generell haben alle AD mal mehr / mal weniger & unterschiedliche (Neben-)Wirkungen – das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ein AD allein hilft auch nicht – es kann aber unterstützend im Alltag und in der Therapie sein. Wichtig bei allen AD: es dauert meistens 2-4 Wochen, bis die Nebenwirkungen nach und nach verschwinden und die Wirkung eintritt (hierbei sollte man Geduld haben und die anfänglichen Nebenwirkungen aushalten – es sei denn sie sind extrem, dann sofort zum Arzt und ggf. absetzen / wechseln).

Nun zum AD Milnacipran / Milnaneurax:

Auch hier habe ich das AD eingeschlichen – in der 1. Woche zu Beginn morgens & mittags jeweils 25mg – ab der 2. Woche morgens und mittags jeweils 50mg.

Nebenwirkungen Woche 1-3:

  • geringe & gelegentliche Impulse (“Zuckungen / Blitze”) im Kopf und Oberkörper
  • leichter Schwindel
  • etwas Mundtrockenheit
  • leichte Schwierigkeiten beim Lesen (etwas “verschwommen”)
  • weniger Lust auf Sex
  • leichte Errektionsschwierigkeiten
  • leichte Nervosität / Unruhe

Ab der 2./3. Woche sind die NW nach und nach mehr oder weniger verschwunden un die Wirkung des AD konnte ich deutlich spüren:

  • mehr Antrieb im Alltag
  • bessere Konzentrationsfähigkeit
  • weniger Ängste
  • weniger “Grübeln” / “Zurückgezogenheit”
  • mehr Lebensmut & Freude
  • Ausgeglichenheit
  • körperlich belastbarer / weniger erschöpft
  • bessere Erholung im Schlaf
  • nur noch selten Panikattacken
  • Optimismus

Im Vergleich zu allen über Jahre bisher eingenommenen AD bin ich mit Milnacipran / -neurax sehr zufrieden – die bisherigen Nebenwirkungen kann ich akzeptieren und die Wirkung hilft mir sehr meinen Gesundheitszustand zu verbessern und meine Aufgaben im Alltag & in der Therapie (nochmal: die Tabletten sind kein “Wundermittel” – sie unterstützen lediglich!!!) zu bewältigen.

Bisher ist dieses AD das Beste, welches ich eingenommen habe – ich kann es sehr empfehlen – es ist aber wichtig, dass man sich bewusst auf ein AD einlässt und es akzeptiert! Nur so sind (anfängliche) Nebenwirkungen erträglich und die Wirkung des AD zu spüren / bemerken.

Lieben Gruß Frank


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de freigegeben.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)