Mit dem Rauchen aufhören: Kombinationsbehandlungen am wirksamsten

Studie verglich klinische Wirksamkeit und Sicherheit von Pharmakotherapien und E-Zigarette beim Nikotinentzug

Mit dem Rauchen aufhören: Kombinationsbehandlungen am wirksamsten

12.10.2021 Kombinationstherapien, insbesondere die Kombination von Vareniclin und Nikotinersatztherapie, sind die wirksamsten Pharmakotherapien zur Tabakentwöhnung. Dies geht aus der größten Studie hervor, die die Wirksamkeit und Sicherheit von elektronischen Zigaretten (E-Zigaretten) und Medikamenten zur Tabakentwöhnung untersucht hat.

Die von der Universität Bristol geleitete und in Addiction veröffentlichte Studie wurde vom National Institute for Health Research (NIHR), dem Forschungspartner des NHS, des öffentlichen Gesundheitswesens und der Sozialversorgung, finanziert.

Vareniclin, Bupropion und Nikotinersatztherapie werden vom National Institute for Health and Care Excellence (NICE) als Erstbehandlung für die Raucherentwöhnung empfohlen. E-Zigaretten können als Hilfsmittel für die Raucherentwöhnung eingesetzt werden, doch gibt es derzeit im Vereinigten Königreich keine medizinisch zugelassenen E-Zigaretten. Da das Rauchen von Zigaretten weltweit eine der Hauptursachen für vorzeitige Todesfälle und Krankheiten ist und hohe Kosten verursacht, sollte die klinische Wirksamkeit und Sicherheit von Vareniclin, Bupropion, Nikotinersatztherapie und E-Zigaretten im Vergleich zueinander untersucht werden.

Bei früheren Bewertungen von Arzneimitteln zur Raucherentwöhnung wurden selten Kombinationen von Pharmakotherapien zum Nikotinentzug untersucht, sondern nur Monotherapien oder Kombinationen von Nikotinersatztherapie. Nach dem Auftreten schwerer Lungenschäden bei Nutzern tetrahydrocannabinolhaltiger E-Zigaretten in den USA wurden auch Bedenken hinsichtlich der Sicherheit von E-Zigaretten geäußert, insbesondere wenn sie von informellen Quellen wie Freunden oder Online-Händlern bezogen wurden.

Wirksamkeit und Sicherheit

Die Forscher identifizierten 363 Studien zur Wirksamkeit und 355 zur Sicherheit. Die meisten Einzel- und Kombinationstherapien waren bei der Raucherentwöhnung wirksamer als Placebo, wobei die Monotherapie mit Vareniclin und die Kombination aus Vareniclin und Nikotinersatztherapie am wirksamsten waren.

Bupropion erwies sich ebenfalls als wirksam, war jedoch mit einem erhöhten Risiko für schwerwiegende unerwünschte Ereignisse verbunden.

E-Zigaretten

E-Zigaretten sind anscheinend vielversprechend, aber es sind noch weitere Forschungsarbeiten erforderlich, um ihre Sicherheit zu ermitteln, schreiben die Forscher. Studienautorin Dr. Kyla Thomas von der Universität Bristol sagt: E-Zigaretten sind zwar möglicherweise ein vielversprechendes Mittel, um mit dem Rauchen aufzuhören, aber ihre langfristige Wirksamkeit und Sicherheit muss noch weiter erforscht werden, vorzugsweise in Studien mit aktiven Interventionen als Vergleichsgruppe.

Die Wissenschaftler empfehlen außerdem weitere Forschungsarbeiten, um die Wirksamkeit einer kombinierten pharmakologischen Behandlung in Verbindung mit Beratung oder psychologischen Maßnahmen zu untersuchen.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Addiction (2021). DOI: 10.1111/add.15675

Weitere Infos / News:

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.