Myokarditis nach COVID-Impfung: Moderna vs BioNTech

Höhere Rate an Myokarditis nach Impfung mit mRNA-1273, insbesondere bei jüngeren Männern (jünger als 40 Jahre)

Myokarditis nach COVID-Impfung: Moderna vs BioNTech

10.11.2022 Die Häufigkeit des Auftretens von Myokarditis und Perikarditis ist nach Erhalt der zweiten Dosis von mRNA-1273 (COVID-19-Impfstoff von Moderna, Spikevax) im Vergleich zu BNT162b2 (COVID-19-Impfstoff von BioNTech/Pfizer, Comirnaty) erhöht laut einer im Journal of the American College of Cardiology veröffentlichten Studie.

Dr. Zaeema Naveed vom British Columbia Center for Disease Control in Vancouver, Kanada, und Kollegen verglichen die Risiken für Myokarditis, Perikarditis und Myoperikarditis im Zusammenhang mit BNT162b2 und mRNA-1273 anhand von Daten aus der British Columbia COVID-19-Kohorte. Untersucht wurde der Zusammenhang zwischen der Exposition gegenüber der zweiten Dosis eines mRNA-Impfstoffs und der Diagnose einer Myokarditis, Perikarditis oder Myoperikarditis während eines Krankenhausaufenthalts oder eines Besuchs der Notaufnahme innerhalb von 21 Tagen.

  • Die Forscher fanden heraus, dass die Raten für Myokarditis und Perikarditis bei mRNA-1273 höher waren als bei BNT162b2 (Raten von 35,6 und 22,9 gegenüber 12,6 und 9,4 pro Million zweiter Dosen).
  • Eine signifikant höhere Wahrscheinlichkeit für Myokarditis, Perikarditis und Myoperikarditis wurde für mRNA-1273 im Vergleich zu BNT162b2 beobachtet (bereinigte Odds Ratios: 2,78, 2,42 bzw. 2,63).
  • Ein stärkerer Zusammenhang zwischen mRNA-1273 und Myokarditis wurde bei Männern und in der jüngeren Altersgruppe (jünger als 40 Jahre; bereinigte Odds Ratios: 3,21 bzw. 5,09) festgestellt.

„Unsere Ergebnisse haben Auswirkungen auf die strategische Planung der Einführung von mRNA-Impfstoffen, die auch die selbstlimitierende und milde Natur der meisten Myokarditis-Ereignisse, die Vorteile der Impfung, die höhere Wirksamkeit des Moderna-Impfstoffs gegen Infektion und Krankenhausaufenthalt [die in früheren Studien festgestellt wurde] und das offensichtlich höhere Myokarditis-Risiko nach einer COVID-19-Infektion als bei einer mRNA-Impfung berücksichtigen sollte“, sagte Naveed in einer Erklärung.

© arznei-news.de – Quellenangabe: J Am Coll Cardiol. 2022 Nov, 80 (20) 1900–1908

Weitere Infos / News zu diesem Thema:





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.