Paclitaxel Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu Paclitaxel (Abraxane)

Anonymous sagte am 02.07.2018:
Brustkrebs HER 2 neu positiv
T1 N0 M0, 12x paclizaxel
Schwere CIPN
keine schmerredizierung durch Medikamente erreicht
Niemand kann helfen
Leben kaputt, weil unerträglich

Anonymous sagte am 06.11.2018:
In einer ersten Phase nach Pankreas-Op vom 13.3.17 habe ich ab Ende April 2017 nur Gemcitabin und Capecitabin bekommen. Wirkung schien gut. Bei Abschluss der Infusionstherapie nach 18 Einheiten war im Op-Bereich und im Abdomen kein Tumor mehr feststellbar. 9 Monate und 3 CT und 2 Ultraschalluntersuchungen später wurde um Rahmen des 3. CT ein Revidiv des Tumors mit 2 Metastasen an der Leber festgestellt. Ab da begann die Behandlung mit Paclitaxel in Kombi mit Gemcitabin. Totaler Haarausfall nach der 2. Chemo innerhalb von 5 Tagen war eine Folge. Verstopfung eine andere. Diese dauert aber nur wenige Tage an und setzt mit der nächsten Infusion dann wieder ein. Blähungen in extremem Ausmaß (wie von Capecitabin) kommen hinzu. Aber ansonsten vertrage ich die Behandlung und nach 5 Anwendungen sind die Größe des Rezidivs und der beiden Lebermetastasen etwas zurück gegangen. Behandlung erfolgt jetzt im Abstand von 2 Wochen und ist als „Langzeitbehandlung“ geplant. Lebensqualität, abgesehen von den geschilderten Nebenwirkungen wirklich gut. Seit 3 Monaten dauert diese Behandlung jetzt an.

Stef sagte am 01.01.2023:
Erfahrungsbericht zu Taxol (Paclitaxel) bei metastasierendem Brustkrebs: Ich nehme seit vier Jahren Taxol gegen metastasierenden Brustkrebs im vierten Stadium, und vor etwa 3 Jahren haben sie den Knoten nicht mehr gefunden. Ich nehme das Medikament immer noch alle 3 Wochen. Bisher hatte ich zweimal eine Lungenentzündung, und ich habe eine chronische Neuropathie an Händen und Füßen, aber ich habe mich daran gewöhnt. Ansonsten war ich noch nie krank und ich esse wie ein Tier. Außerdem bin ich immer noch „lebendig und munter“. Ich habe nicht vor in nächster Zeit zu sterben. Taxol wirkt, es ist das Beste. Alles Gute und Gottes Segen.

Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).