Pioglitazon (Actos) Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Pioglitazon (Actos)


ERIKA sagte am 01.08.2019:
Vor ci 13 Jahren hatte ich eine Lungenembolie. 2 Jahre später einen Herzinfarkt aus heiterem Himmel. Ich hatte ein sehr überhöhtes Cholesterin. Meine Körpergröße 1.62 m und mein Gewicht war immer um die 56 kg. Jetzt mit 77 Jahren 62 kg. Vor ein paar Jahren wurden erhöhte Blutzuckerwerte festgestellt. Meine Werte bewegen sich zwischen 130-170. Langzeit 6,5 Wenn ich mich viel bewege ist mein Mellitus 2 auf 130/35 . Ich wurde von meinem Internisten, der mich alle 1/2 Jahr sehr genau untersucht mit einer niedrig Zuckertablette einge stellt. Ich habe mehrere Fabrikate ausprobiert und alle wegen Metaformin unver-träglichkeit nicht vertragen. Seit 3 Jahren nehme ich Actos 30,die ich gut vertrage. Mein Arzt wollte mir dieses Medikament vor einem Jahr nicht mehr verschreiben. Jetzt weiß ich warum. Ich habe im Internet gelesen, dass es zu Blasenkrebs kommen kann. Ich muss in der Nacht 3-4 mal aufstehen. Gibt es da einen Zusammenhang ? Vor einem 1/2 Jahr hat mich ein Hund fast zu Tode gebissen und ich habe geglaubt, dass dieses viele Aufstehen in der Nacht, wie meine Stuhlprobleme, einen psychischen Hintergrund haben. Zu Actos kann ich nur sagen, dass ich dieses Medikament gut vertrage


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren