Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Probenecid bei COVID-19 von Nutzen

Die mediane Zeit bis zur Virenfreiheit war unter Probenecid signifikant kürzer als unter Placebo

Probenecid bei COVID-19 von Nutzen

02.08.2023 Bei Patienten mit symptomatischer, leichter bis mittelschwerer COVID-19 führt orales Probenecid zu einer Verkürzung der Zeit bis zum Verschwinden des Virus laut einer online in Viruses veröffentlichten Studie.

Dr. David E. Martin von TrippBio Inc. in Jacksonville, Florida, und Kollegen führten eine randomisierte Phase-2-Studie zur Ermittlung des Dosisbereichs bei nicht-hospitalisierten Patienten mit symptomatischer, leichter bis mittelschwerer COVID-19 durch. Die Patienten wurden nach dem Zufallsprinzip fünf Tage lang alle 12 Stunden auf 500 mg Probenecid, 1.000 mg Probenecid oder Placebo gesetzt (25 Patienten in jeder Gruppe).

  • Die Forscher stellten fest, dass die mediane Zeit bis zum Erreichen der Virusfreiheit bei 1.000 mg Probenecid und 500 mg Probenecid signifikant kürzer war als bei Placebo (sieben bzw. neun Tage gegenüber 11 Tagen).
  • Darüber hinaus war die mediane Zeit bis zur Beseitigung der Viren unter Probenecid 1.000 mg signifikant kürzer als unter 500 mg (sieben bzw. neun Tage).
  • An den Tagen 3 und 5 berichteten alle Patienten über mindestens ein COVID-19-bezogenes Symptom; am Tag 10 jedoch wurde von einem signifikant größeren Anteil der Patienten, die mit 1.000 mg Probenecid bzw. 500 mg Probenecid behandelt wurden, ein vollständiges Abklingen der Symptome berichtet als unter Placebo (68 bzw. 56 Prozent gegenüber 20 Prozent).
  • Die Häufigkeit von unerwünschten Ereignissen während der Behandlung betrug 12 Prozent und war in allen Gruppen ähnlich; alle Ereignisse waren leicht, es gab keine Berichte über schwerwiegende Ereignisse oder Abbruch der Behandlung aufgrund eines unerwünschten Ereignisses.

„Basierend auf diesen Ergebnissen wird Probenecid 1.000 mg b.i.d. für fünf Tage weiter untersucht, um seine Wirksamkeit bei Patienten mit COVID-19 zu charakterisieren“, schreiben die Autoren.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Viruses 2023, 15(7), 1508; https://doi.org/10.3390/v15071508





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert/verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte.