Helfen Statine gegen Parkinsonismus?

Statine vermindern das Risiko für Parkinsonismus bei älteren Menschen. Geringeres Parkinsonismus-Risiko wird teilweise durch geringere Wahrscheinlichkeit für Atherosklerose im Gehirn beeinflusst 24.03.2022 Laut einer in der Zeitschrift Neurology veröffentlichten Studie haben ältere mit Statinen behandelte Menschen ein geringeres Risiko für das Auftreten von parkinsonartigen Symptomen (Parkinsonismus), was zum Teil auf die geringere Wahrscheinlichkeit einer Atherosklerose … Weiterlesen

Parkinson: Flavonoide mit geringerem Sterblichkeitsrisiko verbunden

Bessere Versorgung mit Flavonoiden nach der Diagnose der Parkinson-Krankheit ist mit einer geringeren Mortalität verbunden 31.01.2022 Laut einer in Neurology veröffentlichten Studie ist eine höhere Flavonoidaufnahme mit einem geringeren Sterberisiko bei Patienten mit Parkinson-Krankheit verbunden. Die Studie Xinyuan Zhang von der Pennsylvania State University in University Park und Kollegen führten eine prospektive Studie durch, um … Weiterlesen

Parkinson-Krankheit: Hydroxychloroquin und Chloroquin verringern Risiko

Krankheitsmodifizierende Antirheumatika und das Risiko einer Parkinson-Erkrankung: Verschachtelte Fall-Kontroll-Studie bei Menschen mit rheumatoider Arthritis 29.01.2022 Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass die beiden bei rheumatoider Arthritis eingesetzten Medikamente Chloroquin oder Hydroxychloroquin das Risiko einer Parkinson-Erkrankung senken können. Einige frühere Studien haben ergeben, dass Menschen mit rheumatoider Arthritis ein geringeres Parkinson-Risiko haben, und es wurde vermutet, dass eine … Weiterlesen

Parkinson: Dopamin-Agonisten u. -Wiederaufnahmehemmer erreichen ähnliche Lebensqualität

Langfristige Wirksamkeit einer ergänzenden Behandlung mit Catechol-O-Methyltransferase- oder Monoaminoxidase-B-Inhibitoren im Vergleich zu Dopamin-Agonisten bei Patienten mit Parkinson-Krankheit 30.12.2021 Bei Patienten mit Parkinson-Krankheit, die eine Levodopa-Therapie erhalten, ist die von den Patienten bewertete Lebensqualität ähnlich wie bei denjenigen, die eine Zusatztherapie mit Dopamin-Agonisten erhalten im Vergleich zu Dopamin-Wiederaufnahmehemmern (DRI); und unter den DRI sind Monoaminoxidase-Typ-B-Hemmer (MAO-B-Hemmer) … Weiterlesen

Parkinson-Krankheit: Foslevodopa/Foscarbidopa von Nutzen

ABBV-951 (Foslevodopa/Foscarbidopa) zeigte in einer Phase-3-Studie bei Patienten mit fortgeschrittener Parkinson-Krankheit eine Verbesserung bei der Kontrolle motorischer Schwankungen im Vergleich zu oralem Levodopa/Carbidopa 28.10.2021 AbbVie berichtet, dass die kontinuierliche subkutane 24-Stunden-Infusion von ABBV-951 (Foslevodopa/Foscarbidopa) in einer randomisierten, doppelblinden, aktiv-kontrollierten Phase-3-Studie zur Verringerung der motorischen Fluktuationen bei Patienten mit fortgeschrittener Parkinson-Krankheit (PD) oral verabreichten Levodopa/Carbidopa statistisch … Weiterlesen

Parkinson-Krankheit: Wirksamkeit von Inosin

Orales Inosin verlangsamt das Fortschreiten der frühen Parkinson-Krankheit nicht 17.09.2021 Die Behandlung mit oral verabreichtem Inosin hat keinen Einfluss auf den klinischen Verlauf der Parkinson-Krankheit im Frühstadium. Dies geht aus einer im Journal of the American Medical Association veröffentlichten Studie hervor. Die Studie Dr. Michael A. Schwarzschild vom Mass General Institute for Neurodegenerative Disease in … Weiterlesen

Exenatid bei Parkinson

Einsatz bei Diabetes, Parkinson-Krankheit, Depression 06.08.2017 Medikament zeigt Potenzial bei Behandlung von Parkinson-Krankheit 02.08.2018 Lindert Depressionssymptome bei Parkinson-Patienten … zum Artikel 12.12.2018 Post-hoc-Analyse untersucht Wirksamkeit bei Parkinson-Subgruppen Weitere News zu Exenatid (Bydureon, Byetta) Medikament zeigt Potenzial bei Behandlung von Parkinson-Krankheit 06.08.2017 Eine in The Lancet veröffentlichte und von der Michael J. Fox Foundation für Parkinson’s … Weiterlesen

Salbutamol – Parkinson Krankheit

Nebenwirkungen Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesem Medikament News 10.09.2017 Asthmamedikament halbiert Parkinson-Risiko Asthmamedikament halbiert Parkinson-Risiko 10.09.2017 Forscher haben herausgefunden, dass das Asthmamedikament Salbutamol das Risiko für die Entwicklung von Parkinson-Krankheit halbieren kann. Die Wissenschaftler untersuchten die Wirkung von 1000 Medikamenten und stellten fest, dass Salbutamol und ein Medikament gegen hohen Blutdruck (ein β2AR-Antagonist) mit dem Risiko … Weiterlesen