Wirksamkeit von Tezspire (Tezepelumab) bei schwerem Asthma: Neue Daten

Neue Daten bestätigen die Wirksamkeit von Tezspire™ (Tezepelumab) bei einer breiten Population von Patienten mit schwerem Asthma

28.02.2022 Amgen hat Ergebnisse einer gepoolten Post-hoc-Analyse der zulassungsrelevanten Phase-3- und Phase-2b-Studien NAVIGATOR und PATHWAY bekanntgegeben, wonach TEZSPIRE™ (Tezepelumab) die annualisierte Asthmaexazerbationsrate (AAER) in allen Biomarker-Untergruppen von Patienten mit schwerem Asthma reduzierte.

Diese Ergebnisse untermauern die Rolle von TEZSPIRE als First-in-Class-Therapie für eine breite Bevölkerungsgruppe von Menschen mit schwerem Asthma, unabhängig von den Biomarkerwerten, schreibt das Unternehmen.

Asthmaexazerbationen

In der gepoolten Analyse reduzierte TEZSPIRE, wenn es der Standardtherapie (SoC) hinzugefügt wurde, die Asthmaexazerbationen bei Patienten, unabhängig von der Eosinophilenzahl im Blut, und zeigte eine beständige Wirksamkeit mit einer 71%igen (≥300 Zellen pro Mikroliter), 48%igen (<300 Zellen pro Mikroliter) und 48%igen (<150 Zellen pro Mikroliter) Reduzierung der AAER über 52 Wochen im Vergleich zu Placebo, das der SoC hinzugefügt wurde.

In der gleichen Analyse zeigte TEZSPIRE im Vergleich zu Placebo auch Verbesserungen der AAER bei Patienten unabhängig vom fraktionierten ausgeatmeten Stickoxid (FeNO)-Wert und dem Allergiestatus über 52 Wochen.

Gleichbleibende Wirksamkeit über das Jahr

Darüber hinaus zeigte TEZSPIRE in einer vorab spezifizierten explorativen Analyse von NAVIGATOR eine gleichbleibende Wirksamkeit über das ganze Jahr hinweg und unabhängig von der Jahreszeit.

Die Daten zeigen, dass TEZSPIRE die AAER im Vergleich zu Placebo um 63 % (Winter), 46 % (Frühling), 62 % (Sommer) und 54 % (Herbst) reduzierte. Der Anteil der Patienten mit einer Exazerbation war in der TEZSPIRE-Gruppe über alle Jahreszeiten hinweg geringer als in der Placebo-Gruppe.

Diese Ergebnisse werden auf der Jahrestagung 2022 der American Academy of Allergy, Asthma & Immunology (AAAAI) vorgestellt.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Amgen

Weitere Infos / News zu diesem Thema:





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).