Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Baldrianwurzel / Baldrian Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Baldrian

Hat jemand Erfahrungen mit Baldrian als Medikament?

01.05.2017 Kommentar von Hope:
Hallöchen ihr Lieben,
wollte mal nachfragen wie Eure Erfahrungen mit Baldrian ist?
Habe es mir gekauft aber iwie Angst davor es zu nehmen;
Google lässt grüßen

Nehme Betablocker, jeden Morgen eine halbe Tablette. (Metoprolol Beta 23,7 mg)
Ist das schlimm?

Und wie nimmt man Baldrian; sprich wie eine Kur, also ein paar Wochen einfach durchnehmen?
Habe leider gar keine Erfahrung und bitte deswegen
um Eure Hilfe :)
Danke

28.07.2017 Kommentar von jen:
moin!
ich nehme baldrian hin und wieder bei bedarf, wenn ich extrem unruhig bin und innerlich wieder nur am rennen. hab so baldrian-hopfen dinger von dm und hau mir davon immer zwei rein. hilft ganz gut – ob placebo oder nicht

03.01.2018 Kommentar von monali:
Ich nehme balriantropfen schon sehr lange und sie helfen mir gut. ich nehme einen teelöffel voll und komm damit zur ruhe.
du brauchst also keine angst davor zu haben und wegen des geruchs kann man am tag ja baldrian-dragees nehmen obwohl tropfen besser helfen finde ich…

09.01.2018 Kommentar von joey:
ich nehm zu meinen schlafmedis manchmal 2 dragees dazu. hilft ganz gut, nur gegen ängste wirken die null!

22.02.2018 Erfahrung von chen:
stimmt. baldrian macht zwar ganz gut müde aber ist nix gegen ängste. und dazu stinkts noch eklig

26.02.2018 Erfahrung von nic:
hallo ich habe über jahre hinweg baldrian genommen..es hat mir nur bedingt geholfen und ich wurde davon „abhängig“ (psychisch).aber das ist natürlich von mensch zu mensch verschieden.ich bin froh das ich davon los bin.

05.03.2018 Erfahrung von thies:
Das haste dir dann aber eingeredet. Denn vom Baldrian wird man nicht abhängig.

09.03.2018 Erfahrung von nic:
hallo thies
natürlich eingeredet(darum ja die “ „)..wenn man dafür anfällig ist wird man von fast allen abhängig..sogar von hustenbonbons.

30.05.2018 Erfahrung von Mumm:
also in der Klink war eine, die sollte ihr abendliches Baldrian weglassen und die hatte so einen psychischen Entzug, der haben se am Ende Tavor gegeben, damit sie vom Baldrian loskommt ;) Das war auch der Grund warum sie in der Klinik war. Es wurden immer mehr Pillen und als Arbeitslose konnte sie das nicht mehr finanzieren.

die hätteste sehen sollen, so stelle ich mir einen harten Drogenentzug vor, weil sie einfach Schiss hatte ohne ihr Baldrian würde sie Schiss kriegen. Die Menge war allerdings vermutlich auch gesundheitsbedenklich.

Ich fand die Idee mit dem Tavor ganz pfiffig, weil so hat sie mitbekommen, dass ihr ohne Baldrian nix passiert und ein Fan von chemischen Medis war sie ohnehin nicht und hat das Tavor nicht lange genommen.

02.07.2018 Erfahrung von nic:
ja genau so ging es mir auch..krass was die pysche mit einem macht

03.06.2019 Erfahrung von ch83:
Mir persönlich hat Baldrian leider nie geholfen. Ich konnte damit nicht besser einschlafen.

22.07.2019 Erfahrung von eppi1:
hab mal gehört das man baldrian erst ne weile nehmen muss bevor er seine volle wirkung entfacht
ich nehms regelmäßig um von meiner unruhe etwas loszukommen
der kater ist auch ganz wild auf meine pillen …er darf dann immer mitm zusammengeknülten beipackzettel spielen

Baldrian gegen Angst

27.11.2017 Kommentar von Susi:
Hallo zusammen
ich habe seit ca.5 Jahren Ruhe von der Angst gehabt. leide aber schon seit meiner Jugend an Symptomen. ich bin jetzt 43 Jahre alt, wollte nach euren Erfahrungen mit Baldrian und den psychischen Auswirkungen fragen. und momentan habe ich wieder richtig fiese Symptome wie Zittrigkeit, Übelkeit, Benommenheitsgefühl usw.

Alles fing jetzt wieder mit Unruhe an. dann war der Magen irgendwie flau. hatte auch Magendruck und holte mir MCP Tropfen, die bei mir nachts so ein starkes Herzrasen auslösten mit Kribbeln in den Beinen,starken Ängsten. und das bin ich dann nie mehr richtig losgeworden.

ich habe mir Opipramol geben lassen, doch eine Gesprächstherapie, die ich doch machen möchte, bekommt man ja nur mit langen Wartezeiten. trotz der Opripramol wurde alles nicht besser und ich habe mir eine Fluspispritze geben lassen. doch die Unruhe lässt nicht nach. jetzt habe ich auch noch eine Fahrt an die See demnächst und bin schon ziemlich aufgeregt, da ich Angst habe, es nicht zu schaffen. das war schon lange geplant. darum habe ich mir jetzt Baldrian Dispert geholt gegen die Unruhe tagsüber.
Es ist schlimm. man weiss ja gar nicht, was man machen soll. aber ich hoffe auch mit auf die Therapie.
Hat von Euch jemand Erfahrungen mit Baldrian Dispert?
LG,Susi

28.11.2017 Kommentar von Lela:
Hallo Susi,
mit Baldrian Dispert hab ich keine direkten Erfahrungen, habe aber früher auch täglich Baldrian genommen. Wie ich jetzt im Internet gelesen habe gibt es bei dem Präparat keine bedeutenden Nebenwirkungen. Insofern brauchst Du Dich denke ich nicht sorgen, dass sie Dir schaden. Alles Gute!

09.01.2018 Kommentar von Susi:
Hallo Lela!
Ich werde es auch erstmal damit probieren…ich habe ja auch einen Vorstellungstermin für eine Therapie mit Wartezeit…aber ich werde eine Therapie anstreben…ich fahre am Wochenende weg,habe mir ja eine Fluspi Spritze geben lassen zur Beruhigung…die auch nicht wirklich half…jetzt nehme ich erstmal Baldrian…mit der Hoffnung ,dass es erstmal gegen die Angst hilft…vor allen Dingen über die nächsten Wochen…und ich hoffe,dass ich dann nicht so zittrig bin. doch diese Unruhe momentan macht mich ganz fuchsig…ich werde jetzt erstmal das Baldrian regelmässig am Tag nehmen

26.03.2018 Kommentar von dexo:
Baldrian finde ich super! Vor allem in Kombination mit Melisse, Passionsblume und Pestwurz zeigt es positive Auswirkungen auf die Psyche!
Da mir die Angst immer auf den Verdauungstrakt schlägt sind Melisse und Pestwurz herzlich willkommen!;)

Weitere Erfahrungsberiche zu Baldrianwurzel (Baldrian)

Rose sagte am 08.01.2023:
Erfahrungsbericht zu Baldrianwurzel (Baldrian) zur Kräutersupplementierung: Nun, ich habe es nur einmal probiert, da ich unter Angstzuständen, Panikattacken und Depressionen leide und gehört habe, dass Baldrianwurzelkapseln angeblich bei all diesen Zuständen hilfreich sind. Also habe ich eine 350mg-Kapsel genommen, obwohl die vorgeschriebene Dosis auf der Packung 2 Kapseln auf einmal zweimal am Tag war, also 4 Kapseln pro Tag, die zweimal eingenommen wurden, aber da ich nicht wusste wie ich reagieren würde, entschied ich mich nur eine Kapsel zu nehmen, und Mann, ich hatte recht nicht zwei zu nehmen: ) Mir wurde extrem schlecht, mir wurde übel, ich musste mich übergeben, mir wurde schwindelig, ich bekam Kopfschmerzen, ich fühlte mich komisch, konnte nicht richtig laufen und gleichzeitig beruhigte es mich nicht wirklich, sondern machte mich sogar noch unruhiger und ich habe gelesen, dass das nur bei größeren Dosen passieren kann, also passierte es mir mit einer Kapsel. Außerdem bekam ich einen Druck in der Brust und ein Engegefühl im Kopf.

Stormy am 25.05.2023:
Meine Erfahrung mit Baldrian bei Schlaflosigkeit: Ich habe Baldrian hin und wieder seit 20 Jahren genutzt, ohne größere Nebenwirkungen, in niedrigen Dosen. Normalerweise benutze ich dieses Kraut für Schlaflosigkeit, was gut wirkt. Es kann auch bei Angst und Stress eingesetzt werden, ebenfalls in niedriger Dosierung. Ich würde auf jeden Fall den Arzt informieren oder einen ebenso qualifizierten Fachmann. Ich nehme jetzt Baldrian in der Nacht in Verbindung mit Zyprexa und Clonazepam. Zyprexa bei 15 mg auf e Pille, Clonazepam bei 0,50 oder 1 mg Dosis. Ich kann diese Kombination noch niemandem empfehlen. Ich befinde mich noch in der Experimentierphase.

Karmen am 19.09.2023:
Ich habs mit Baldrianwurzel gegen meine Schlaflosigkeit versucht. Ich habe rheumatoide Arthritis, eine Autoimmunerkrankung. Baldrian wurde mir gegen Schlaflosigkeit empfohlen und so nahm ich eine. Wegen meines geschwächten Autoimmunsystems hatte die Pille den gegenteiligen Effekt. Ich fühlte mich, als hätte man mir Adrenalin verabreicht und war die ganze Nacht über in einem überaktiviert. Am Morgen war ich erschöpft und mein Kopf fühlte sich an, als würde er gleich explodieren. Menschen mit einer Autoimmunerkrankung sollten auf jeden Fall die Finger von dieser pflanzlichen Pille lassen.


Weitere Erfahrungsberichte zu diesem Medikament sind etwas weiter unten zu finden.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Beiträge zu “Baldrianwurzel / Baldrian Erfahrungen, Erfahrungsberichte”

  1. In letzter Zeit habe ich sehr starke Panikattacken (Ohnmachtsanfälle, Schweißausbrüche, Zittern, verschwommene Sicht, Schwächegefühl im Körper, starke Angst usw.), weil mein Freund plötzlich gestorben ist und deshalb habe ich Baldrianwurzel ausprobiert. Ich muss sagen, dass sie erstaunlicherweise tatsächlich wirkt. Es stoppt Panikattacken, es beruhigt dich, es verbessert deine Stimmung. Allerdings wird einem davon auch übel im Magen. Wie schade. Ich dachte ich hätte das perfekte Mittel gegen meine Angstzustände gefunden, aber ich hasse es mich krank zu fühlen. Also werde ich sie nicht mehr nehmen. Es lohnt sich aber sie auszuprobieren. Sie wirken und sie sind viel billiger als Benzos. Möglicherweise treten bei euch nicht die gleichen Magenbeschwerden auf wie bei mir.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert/verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte.