Efectin Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zum Wirkstoff von Efectin: Venlafaxin; weitere Erfahrungsberichte zu diesem Medikament unter Venlafaxin Erfahrungen und unter Efexor Erfahrungen.


Erfahrungsberichte: Zu den Nebenwirkungen

29.10.2016 Kommentar von Regina:

Ich nehme Efectin (in Kombination mit Trittico) jetzt seit 2 Monaten und hatte anfangs vor allem extreme Mundtrockenheit und dadurch eine Zahnfleischentzündung. Das ging aber relativ rasch (1-2 Wochen) wieder weg.

Die größte und bei weitem Störende Nebenwirkung ist aber ein ständiges leichtes Zittern und in Belastungssituationen sehr stark ausgeprägt. Weiß jemand ob, wann das sich legt, sonst werde ich wohl wechseln.

Zur Wirkung:

Mir persönlich hat dieses Medikament sehr geholfen, mich wieder zu Bewegen und die innere Lethargie zu bekämpfen.

lg

31.12.2016 Kommentar von Aurelia:

Ich bin selbst eine betroffene seit 13 Jahre, habe retard in einer höheren Dosis. Kann nur von mir berichten das die Nebenwirkungen mit der Zeit vergehen und das sie mir den Tag durchzustehen wirklich hilft. Natürlich wäre es super ohne auszukommen aber leider ist es so das sie mir helfen einen halbwegs normalen Tag verbringen zu können. Also ich hab nach der Anfangsphase gute Erfahrungen gemacht.

24.02.2020 Erfahrung von Leila:

Nehme Efectin, bis vor ca einem Jahr 150+75, jetzt nur mehr 150. 20 kg zugenommen. Total lichtempfindlich, schwarze Löcher, seh jetzt (nach ca 6 Jahren) fast nichts mehr, manchmal Schatten. Hautanschwellungen die aufplatzen, Schweißausbrüche, Zittern, Haare strohig u stark ausgefallen. Fast alle Wirbel/Knochen sind „steif“ geworden. Arbeiten od normales Leben nicht mehr möglich. Haben Zustände allen Ärzten beschrieben, von keinem kam Reaktion. PS geschrieben hat Gatte

Absetzen

23.09.2015 Kommentar von Jacleen:

Hallo allerseits. Ich bin auf Efectin seit anderthalb Jahren. Und ich mag es wirklich nicht mehr. Es geschehen verrückte Dinge in meinem Körper und Geist. Heute ist mein erster Tag, an dem ich versuche es abzusetzen. Ich habe Angst wegen der Erfahrungen in der Vergangenheit, was passierte, wenn ich es mal einen Tag verpasst habe einzunehmen. Es ging mir dann wirklich schlecht. Ich hatte alle Nebenwirkungen auf einer täglichen Basis nur zehnmal schlimmer. Ich frage mich, ob es hier jemanden gibt, der es nimmt? Es wäre gut zu wissen, dass ich nicht die einzige bin und, dass jemand mit mir darüber spricht. Danke.

24.03.2016 Kommentar von Bea:

Ich hatte es nur 2 Monate ausgehalten, die Nebenwirkungen waren einfach zu krass. Sah schwarze Löcher am Boden, die so real erschienen, dass ich oft ausgewichen bin. Richtig peinlich! Vom trockenen Mund und auch etwas tiefer ganz zu schweigen.

Efectin und geweitete Pupillen

07.11.2014 – Kommentar von cryinggame:

Ich nehme seit zwei Wochen Efectin und meine Pupillen sind riesig. Keine große Sache, außer, dass ich schon sehbehindert bin. Weiß jemand, ob das mit der Zeit weggeht?

10.11.2014 – re: geweitete Pupillen – Kommentar von efti:

Interessante Frage. Ich habe große Augen und mir ist das gleiche passiert. Meine Augen sind schon riesig und wenn meine Pupillen sich vergrößern ist das ziemlich gut zu sehen und es sieht superkomisch aus. Ich möchte nicht, dass andere mich sehen und glauben, ich wäre auf Drogen oder so was. Ich nehme Efectin ca. 2 Monate, und ich sehe nicht, dass da was passiert. Es wird nicht weniger oder mehr … es bleibt gleich. Guck mal weiter dazu im Internet oder frag mal deinen Arzt dazu. Die meisten Nebenwirkungen sind ok für mich, solange sie nicht mein Leben verändern, wie massive Gewichtszunahme. Viel Glück uns Efectinern! ;-)

Nachwirkungen nach Absetzen von Efectin er 75mg

16.01.2018 Kommentar von MimoVeen:

Ich nahm gut 2 Jahre Efectin er 75mg
Nachdem ich keine gute Wirkung mehr spürte und zusätzlich Gedächtnis-und Konzentrationsprobleme hatte, setzte ich ab. Hatte anfangs übliche Symptome (etwas mehr Ängste und Niedergeschlagenheit)
Nach 2 Monat verschlechterte sich mein Zustand, wurde sehr müde, kraftlos und ich hatte keinen Appetit mehr, Geschmacktssinn war teilweise weg..Bis heute habe ich 20kg abgenommen.
Meine Frage: könnte es sein, dass meine Situation noch etwas mit diesem Medikament zu tun hat? Organisch ist bei mir alles i. O.

Efektin 75mg Absetzen

16.07.2020 Erfahrung von sennah:

Ich habe dieses Medikament über mehrere Jahre genommen, und auch keine nennenswerten Nebenwirkungen.
Nur wenn ich vergaß es am Morgen zu nehmen wurde mir bereits am Abend schwindelig.
Nun habe ich es ganz langsam ausgeschlichen, indem ich die Kapseln öffnete und und einen Teil der darin befindlichen Globuli entnahm.
das Ganze extrem langsam (14 Monate!), um auch sicher zu gehen, dass ein Rezidiv ausgeschlossen werden kann, bzw., zur Erkenntnis zu gelangen, dass dieses Medikament vielleicht doch noch nicht abgesetzt werden sollte.
Und es funktionierte perfekt. Mir geht es psychisch wirklich gut, allerdings mit einer Einschränkung.
Die Dosierung lag vor 3 Monaten so bei max. 5 mg, worauf ich dann entschied es komplett abzusetzen.
Aber, keine Chance! Nach 3 Tagen kommt wieder das Schwindelgefühl, und das schon seit den beschriebenen 3 Monaten.
Hat da jemand ähnliche Erfahrungen?


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren